clevere Zwerge

Dieses Thema im Forum "Medienberichte und Ausstellungen" wurde erstellt von Locke, 12. Mai 2013.

  1. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.772
  2. Oursoula

    Oursoula VIP-User VIP

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    1.150
    Ort:
    Rheinfelden
    Hallo zusammen

    Ich realisiere erst jetzt, dass dieses Video nicht eine gekürzte Version der im Forum oben angehefteten Dokumentation "Schlaue Meerschweinchen" ist, sondern in dieser Doku noch andere Versuchsresultate detailliert aufzeigt werden. Der Anfang ist so bekannt aus dem anderen Video, dass es vielleicht der ein oder anderen ergangen ist wie mir und sie nicht zu Ende geschaut hat.:rolleyes:

    Es sind Versuche unter anderem am Roten Emil, den wir schon kennen, an einem nur aus Zweierhaltung kommenden Bock und an einem tragenden Weibchen unter Stress.
    Ich finde es schwer verdauliche Kost, was den Tieren zu Versuchszwecken angetan wird, jedoch kann man durch dieses Wissen noch fundierter aufklären und könnte damit wiederum Leid bei vielen anderen Meeris vermeiden, die unter gleich widrigen Umständen leben, jedoch ohne dass daraus etwas gelernt wird!

    Leider werden noch immer sehr viele Meerschweinchen nur zu zweit gehalten. Wenn dann eines stirbt, wird gutgemeinter Weise einfach ein Neues dazu gesetzt.
    Offenbar reicht das nicht mal aus, um den Stresspegel, zu dem es in der Einzelhaltung kommt, wieder zu senken. Meerschweinchen würden ein bekanntes Partnertier, ihren Bindungspartner genau genommen, bevorzugen.
    Ein in Rudelhaltung lebendes Tier würde bei Verlust des ihm am nächsten stehenden Tieres, so schliesse ich daraus, bestimmt weniger heftig trauern, da noch andere, ihm ganz nahe stehende Tiere anwesend bleiben würden.

    Es grüsst herzlich,

    Ursula, die immer für gute Dokus über Meerschweinchen zu haben ist