Rennmaus VG im Raum St. Gallen gesucht

Dieses Thema im Forum "Verhalten" wurde erstellt von MissesT, 3. Juni 2015.

  1. MissesT

    MissesT Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2015
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum und wende mich an euch, weil ich Hilfe benötige.

    Mein Fall ist ähnlich wie der von Prisquita: http://www.nagerforum.ch/cgi-bin/forum/showthread.php?t=22387.
    Anfang Januar 2015 habe ich mir 5 Rennmausdamen gekauft. Nun kommen sie ins Flegelalter und Sternchen, die die ganze Zeit die Anführerin war, hat ihre Schwester gejagt und leicht blutig gebissen. Ich hab mir das ein oder zwei Tage angesehen und dann Sternchen vom Rest der Gruppe getrennt.

    Nachdem ich mir den o.g. Artikel durchgelesen habe weiss ich auch, dass meine Käfigkonstruktion zu Gruppenbildung führen kann. Ich habe 2 gleichgrosse Käfige rechts und links vom Wohnzimmerschrank. Auf dem Schrank liegt ein über 3 Meter langes Brett umrandet mit Gitter - unsere Rennmausbahn. Diese ist mit einer Konstruktion Marke Eigenbau mit den Käfigen verbunden. Und das Einzige, was ich verändert hatte, war die Position vom Sandbad, damit ich leichter dran kam. *grummel*

    Nun konnte ich den einen Käfig gut vom Rest trennen und dort blieb Sternchen ein paar Stunden. Versuche die Gruppe wieder zusammen zu bringen scheiterten - Sternchen hatte nun einen anderen Geruch, verteidigte ihren Käfig und stritt sich mit allen anderen Schwestern.

    Aber es muss eine Lösung her. Nach einiger Überlegung habe ich mich dafür entschieden die 2 Käfige mit der Mäuserennbahn so zu lassen. Auch auf die Gefahr hin, dass es erneut zur Gruppenbildung kommt. Wir wollten viele Mäuse, damit wir auch viel Trubel haben, und im Zoogeschäft wurde uns gesagt, dass 5 eine gute Gruppengrösse ist. Sternchen haben wir heute einen neuen grossen Käfig gekauft. Was nun fehlt, ist eine neue Maus für sie.

    Leider habe ich im Moment keine Zeit mich mehr um die VG zu kümmern, da ich gerade nochmals Mutter geworden bin und noch einen 17 Monate alten Sohn um die Füsse springen habe.

    Daher suche ich auf diesem Weg jemanden im Raum St. Gallen, der für mich Sternchen mit einer anderen Mäusedame bei sich vergesellschaftet. Wir können eine junge Maus kaufen, nehmen aber auch gerne eine andere partnerlose. Anschliessend können Beide dann wieder bei uns einziehen.

    Wer wäre so lieb mich zu unterstützen?


    Viele Grüsse
    Tanja
     
  2. Luzie F.R.

    Luzie F.R. Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    680
    Hallöchen!

    Also, im Zooladen haben sie Dir Quatsch erzählt. Renner leben am stabilsten in 2er Gruppen. Mit viel Glück vll auch noch 3 gleichgeschlechtliche Wurfgeschwister.

    Ich fürchte,Du musst Deine Haltung noch mal komplett überdenken.

    Lese Dir doch mal die älteren Beiträge hier durch.Vll findest Du ja paar nützliche Tipps.

    Viel Glück + LG ! Marion