Wie viel Tageslicht brauchen Meeris?

Dieses Thema im Forum "Haltung" wurde erstellt von e-b-g, 10. Oktober 2008.

  1. e-b-g

    e-b-g Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    36
    Hallo zusammen
    Ich habe mitbekommen, dass Meeris teilweise in Garagen, Bastelräumen oder Kellern gehalten werden und gegen diese Haltung nicht wirklich etwas eingewendet wurde. Ich denke die Temparatur an einem solchen Ort ist weniger das Problem als die Lichtverhältnisse.

    Es nimmt mich nun doch wunder was ihr darüber denkt. Ein solcher Ort ist doch viel zu dunkel für die Tierhaltung, oder? Ich habe meine Boys in Innenhaltung und bei schlechten Wetterverhältnissen finde ich es sogar drinn schon eher zu dunkel und lasse dann meist das Licht zusätzlich brennen oder ist das von meiner Seite her übertrieben? Die Meeris brauchen doch genügend Tageslicht/Licht, da ansonsten auch das Immunsystem darunter leidet, oder?

    Lieber Gruss

    Esther
     
  2. Priska

    Priska Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    3.633
    Das Tierschutzgesetz schreibt vor, dass (fast alle) Tiere mindestens 15 Lux brauchen. Man sagt, das sei etwa so viel Licht wie es braucht zum Zeitung lesen.
    Ist aber noch schwierig zu beurteilen ohne Luxmeter, vor allem weil die Masseinheit sich nicht linear verhält, und die 15 Lux der Schnitt aus 6 Richtungen sein müssen.
    Ich denke aber, der Anhaltspunkt mit "genug Licht zum Lesen" ist schon mal nicht schlecht.

    Haltung in Kellern und Hobbyräumen ist aber oft kein Problem, weil auch solche Räume über gutes Tageslicht verfügen: Unser Haus z.B. ist am Hang, da haben auch Räume im Keller (bis auf Heizung und Luftschutzkeller) ganz normale Fenster und tipp toppes Tageslicht.

    Kunstlicht ist übrigens nicht gleich "Tages- rsp. Sonnenlicht" - da bräuchte es (wie für Reptilien) eine Extralampe, wenn du ihnen echtes Tageslicht bieten willst.

    Gruss
    Priska
     
  3. Schmacko

    Schmacko Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    53
    Ich habe meine Meerschweinchen auch in einem Stall mit nur 2 Fenstern. Bis Nachmittags ist es da auf alle Fälle hell drinnen, wenn draußen die Sonne scheint. Den Rest des Tages ist es aber zumindest so hell, dass man ausreichend sehen kann.
     
  4. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.706
    Ich hatte mal wegen eines Tierschutz-Falles einen Lux-Meter bei mir zu Hause und habe so ein bisscher herumgespielt, um mir selber ein Bild zu machen, wieviel eigentlich diese 15 Lux sind.
    Auf einer dunklen Kellertreppe, wenn das Licht nur unten im Gang ist, sind es etwa 5 Lux, also viel zu wenig.
    15 Lux sind jedoch trotzdem noch recht "düster", also z.B. in einer Scheune, wo nur von vorne etwas Licht reinkommt.

    @Esther, es ist gut, dass Du dieses Thema ansprichst, denn es ist sehr wichtig, dass die Meeries genügend Licht haben.
    Ich muss mich da sogar selber an der Nase nehmen, da ich selber häufig von meinem "Keller" oder "Hobbyraum" rede, was dann vermutlich missverstanden wird. Ich will vermeiden, dass deshalb Einsteiger glauben, sie könnten die Meeries im Keller halten. Das geht natürlich nicht!

    Architektonisch korrekt ausgedrückt ist solch ein Untergeschoss jedoch ein sog. "Sockelgeschoss" (habe ich gelernt während der Umbauphase meines Hauses), d.h. das Haus steht an Hanglage, wie auch Priska schon erklärte, und ist somit im unteren Bereich ganz normal freistehend, also mit Fenstern, Tageslicht und Sonnenschein.
    Das Erdgeschoss ist dann vom Sockelgeschoss aus gesehen bereits das erste Stockwerk.
    Das ist mein "Hobbyraum:"
    [​IMG]

    Es ist wirklich missverständlich, wenn man vom "Keller" oder Hobbyraum redet, da hast Du völlig recht (wobei mir Hobbyraum noch immer am besten gefällt, ist es ja auch!)
    Aber wenn ich sagen oder schreiben würde, "ich gehe jetzt ins Sockelgeschoss runter zu den Meeries", wäre das wahrscheinlich auch ziemlich irritierend; so redet ja kein normaler Mensch, nur Architekten.

    Hmmmm, das ist ja richtig schwierig, wie ich das denn ausdrücken soll, um niemanden dazu zu verleiten, seine Meeries im Keller zu halten...:114::a015:
     
  5. Pfötli

    Pfötli Guest

    Ganz einfach: Du gehst ins Meerschweinchenzimmer :bl3: Auf welchem Stockwerk sich dieses genau befindet, spielt ja eigentlich keine Rolle ;)