«Mamablog»*im Tages-Anzeiger online

Dieses Thema im Forum "Medienberichte und Ausstellungen" wurde erstellt von Helena, 6. September 2012.

  1. Helena

    Helena Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    647
    http://blog.tagesanzeiger.ch/mamablog/

    Zwei Tiere, 1 m2 Käfig und ein Artikel, der zeigt, wie wenig Otto Normalverbraucher und Tierhandlungen über wirklich artgerechte Schweinehaltung wissen. Und was für ein bescheuerter Vergleich mit dem Arbeitsplatz im Grossraumbüro. Diesen kann der Typ doch schliesslich jederzeit verlassen!

    Ist diese «Nala» vom 1. Kommentar vielleicht auch hier angemeldet? Super Kommentar (und eben gleich der 1. Beitrag).
     
  2. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.851
    Ja, die Nala ist auch hier... vielleicht meldet sie sich noch. :D
     
  3. Codo

    Codo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    366
    Huhu Ihrs! Ja ich bin diese Nala auf dem Mamablog :D

    Ich habs heute morgen gelesen, bevor ich zur Arbeit fuhr und mein erster Gedanke war :e010::e010::e010::e010: Darum auch gleich den Kommentar hinterlassen.

    Zum Glück haben nun ganz viele andere ganz ähnlich geschrieben. Schön wenn soviele Menschen nicht mehr an die 2 Schweine in kleinem Käfig Haltung denken. Hat ja noch genug andere :eek:

    Die Chance dass dieses Schweinchen aber in eine grössere Haltung kommen wird ist wohl gering. Weshalb sollten Meerschweinchen auch ein ganzes Zimmer bekommen :wein:
     
  4. Helena

    Helena Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    647
    Nun ja es gibt ja noch was anderes zwischen 1m2-Käfig und einem ganzen Schweinezimmer. Letzteres machen ja wirklich nur absolute Schweinefans. Die meisten Menschen sind aber «Otto Normalverbraucher» und haben so gut wie keine Ahnung über richtige Meerschweinhaltung. Aber wie ja auch geschrieben wurde – im Internet findet man mittlerweile Antworten auf alles mögliche.
    Z.B. das Morgenegg-Vivarium mit Aufsatz lässt sich in fast jedem Raum unterbringen. Man sollte es eigentlich am besten auch in Zoohandlungen anbieten, anstelle dieser Plastikwannen mit Käfigaufsatz...
    Geschickte Hände können sich ja auch was zusammenzimmern (lassen).