Babies sehen Vater nicht ähnlich

Dieses Thema im Forum "Nachwuchs" wurde erstellt von puravida, 28. Februar 2018.

  1. puravida

    puravida Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    225
    Hallo zusammen

    Jetzt komme ich mit einer doofen Frage :oops:.

    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass meine "Überraschungsbabies" dem Vater gar nicht ähneln. Mich würde es interessieren, was die Züchter im Forum denken. Ist es tatsächlich so, dass Jungtiere total anders aussehen, als ihre Eltern?

    Der Vater Peikku ist, glaube ich, ein grauer CH Teddy?? Die Mütter sind 2 rot weisse Glatthaarmeerschweinchen und ein rot weisses Strubeli.

    Zusammen mit dem Bock habe ich noch ein schwarzes Kasträtli adoptiert (in der Absicht ein Kasträtli mit Weibchen zu adoptieren...). Die ursprüngliche Besitzerin ist im Spital verstorben, während die Nachbarin sich um die Tiere gekümmert hat. Von ihr habe ich beide Tiere.

    Die Babies sehen dem kastrierten Bock Zorro viel ähnlicher finde ich.

    Hier die Fotos:

    Der nun kastrierte Vater Peikku (CH-Teddy?):
    [​IMG]

    Die Mütter Pikku und Piccolina (Glatthaar - ist ein älteres Foto, da waren sie selber noch Babies):
    [​IMG]
    Sunny (Strubeli)
    [​IMG]

    Das Ergebnis:

    Lille von Sunny (Strubeli)
    [​IMG]

    T von Sunny (Strubeli)
    [​IMG]

    Moana von Pikku (Glatthaar)
    [​IMG]

    Findus von Pikku (Glatthaar mit einem Wirbel auf dem Kopf)
    [​IMG]

    Mio von Piccolina (Glatthaar)
    [​IMG]

    Mü von Piccolina (Glatthaar mit einem Wirbel auf dem Kopf)
    [​IMG]

    Und hier noch Zorro, der Kastrat (Glatthaar)
    [​IMG]

    Ich habe Zorro 2x beim TA gezeigt, die Tä ist sich sicher, dass er kastriert ist. Ich frage mich einfach, warum jemand eines von 2 Böcken kastriert, das andere nicht? Für mich irgendwie nicht logisch.
    Leider kann ich die Vorbesitzerin nicht mehr fragen... .

    Wie auch immer, die Babies sind da. Und schlaflose Nächte hin oder her, ich freue mich, dass sie da sind. Auch wenn es nie meine Absicht war aus 5 ganze 11 Schweinchen zu machen!

    Liebe Grüsse
    Antje
     
  2. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.036
    vielleicht hat das Geld nur bis zum einten gereicht :girl: Man weiss es nie !
     
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.036
    :rolleyes: Ist natürlich schon eine plötzliche Zunahme. Hatte das Gleiche mal am Anfang als meine Kastrate sich nicht mehr verstanden haben. Da ging bei mir von 4 auf 12. Hat mich am Anfang wirklich auch gestresst soviele Schweinchen zu haben.
     
    puravida gefällt das.
  4. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.183
    Wie sich Farben und Rassen vererben liegt immer daran, welche Gene vorhanden sind und welche dominant oder rezessiv sind.

    Der Vater ist ein CH Teddy. Dieses Rasse-Gen vererbt sich rezessiv. Glatthaar/Strubeli ist dominant. Somit wird aus einer solchen Verpaarung kein CH Teddy fallen können. Ausnahme: wenn die Mütter das CH Teddy Gen versteckt getragen hätten, hätte es bei den Babies CH Teddys geben können.

    Farben:
    der Vater ist slateblue. Auch das ist ein rezessives Gen. Vollfarbe (schwarz/rot) ist dominant. Somit werden aus einer solchen Verpaarung alle Babies schwarz-rot. Auch hier unter der Voraussetzung, dass die Mütter keine versteckten Gene tragen (was sie scheinbar nicht tun, anhand der Babies).

    Alle Babies tragen nun aber sowohl das CH Teddy Gen, wie auch die Verdünnungsfarbe slateblue. Als rezessive Gene sieht man diese aber nicht, sie werden versteckt getragen und würden sich erst bei einer Verpaarung zeigen. Würde man diese Babies mit einem CH Teddy in slate verpaaren, gäbe es bei den Babies sowohl Glatthaar/Strubeli, als auch CH Teddys und sowohl schwarz/rot wie auch slate.
     
    puravida, Anabel, Jeberino und 2 anderen gefällt das.
  5. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.036
    :le: zum Glück muss ich mich nicht mit solchem beschäftigen :)
     
  6. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.538
    Ja, gäll, wir beschäftigen uns dann mit den "Ergebnissen" :D. Zum Glück gibt es so tolle Züchter, wie z. B. Jennifer, wo wir so tolle ::1 kaufen dürfen.

    Demfall gerade mal ein grosses :dank: an ALLE seriösen Züchter, die uns mit ihrer Arbeit so viel Freude und schöne Stunden erleben lassen!
     
    puravida, Dazisch und OhLaLa gefällt das.
  7. puravida

    puravida Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    225
    Liebe Jennifer

    Vielen Dank für deine Ausführungen! Ich finde das extrem spannend, ist wohl eine Wissenschaft für sich. Jetzt weiss ich auch dass Peikkus Farbe nicht grau, sondern Slate Blue ist! Klingt gleich viel eleganter . Woher wohl die Kopfwirbel kommen? Ist Coronet auch rezessiv? Oder ist es einfach eine Laune der Natur?

    Liebe Jeanette

    Als die Tä die Schwangerschaft diagnoszierte, wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen sollte... . Aber jetzt würde ich keines mehr hergeben. Und ich bin extrem froh, dass es den Müttern gut geht, da es Risikogeburten waren.

    Liebe Grüsse
    Antje
     
  8. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.183
    Hallo Antje

    Ich finde Genetik/Vererbungslehre extrem spannend. :) Falls du dich etwas einlesen möchtest, kann ich die Seite von Jenny Pulte empfehlen; sie hat die Genetik m.M.n. auch für Laien sehr verständlich auf ihrer Webseite zusammengefasst: http://cavia-genetics.beepworld.de/. Oder aber das Buch von Andreas Reinert "Meerschweinchen. Haltung - Zucht - Ausstellung" ist ebenfalls sehr interessant.

    Der Kopfwirbel vererbt sich dominant. Der Vater wird eine Krone haben. Die haben CH Teddys noch häufig, wenn auch von Züchtern eigentlich nicht gewünscht. Als Erwachsene sieht man den Kopfwirbel dann aber kaum mehr wegen dem Teddy-Fell.

    Da nicht alle Babies den Wirbel geerbt haben, ist er spalterbig auf die Krone, d.h. er vererbt zu einer Wahrscheinlichkeit von 50% die Krone weiter und zu 50% gibt es keinen Stirnwirbel bei den Babies.
     
    puravida und Anabel gefällt das.
  9. puravida

    puravida Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    225
    Liebe Jennifer

    Hätte nicht gedacht, dass alle Meerschweinchen auf der untersten Ebene rot sind. Woher das wohl kommt??? Hätte jetzt eher gedacht Agouti, wie die Urahnen aus Südamerika. Und ganz am Schluss kommen die weissen Abzeichen. Wirklich sehr interessant!

    Liebe Grüsse
    Antje