Getrocknete Kräuter

Dieses Thema im Forum "Ernährung und Pflege" wurde erstellt von Locke, 8. Juni 2017.

  1. Lakritze

    Lakritze Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    4.734
    Bei Sandra kann man ja getrocknete Apfelblätter kaufen. Ist jemand unter euch, der Erfahrung mit selber getrockneten Blätter hat? Wann "erntet" man sie zum trocknen? Jetzt schon, wenn die Blätter noch grün und saftig sind, oder erst im Hebst, wenn sie sich verfärben?
    Ich danke euch jetzt schon für allfällige Ratschläge.

    Gruss Barbara
     
    Dazisch gefällt das.
  2. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Ich habe die schon lange getrocknet.
     
    Dazisch gefällt das.
  3. Lakritze

    Lakritze Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    4.734
    Danke Jeannette
    Wie lagerst du sie? In Stoffsäcken? Oder hast du sonst eine gute Idee?
     
    Dazisch gefällt das.
  4. Silvia

    Silvia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Beiträge:
    371
    Hallo Barbara
    Ich trockne die Apfelbaum Blätter erst wenn sie selber im Herbst runtergefallen sind.
    Das Trocken dauert zwar im Herbst ein bischen länger, ich lege sie dan auf einen Betonboden
    Und nehme sie über nacht rein, so trocknen sie auch noch gut.
    Meine lieben die getrocketen Blätter, im Winter ist es eine schöne abwechslung,
    Meistens werfe ich nach dem misten zwei drei Handvoll auf die Einstreu und die Meeris sind
    Ein Stündchen beschäftigt :top:
    Das gleiche mache ich auch mit Buchenlaub, das lieben sie auch und es raschelt wunderbaar:)
    Lg
     
    Dazisch gefällt das.
  5. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Kartonschachteln gehen auch. Plastikboxen gehen natürlich gar nicht und ständig offen lassen, damit Luft ran kommt kann man dann auch nicht,sonst kommen die Motten. die sind schnell mal da. Ich trockne meine Sachen alle in einem Raum, den ich abdunkle, also wo keine direkte Sonne reinkommen kann. Trocknen sollte man nie am direkten Sonnenlicht, da sich die Blätter dann alle braun verfärben können. In einem Zimmer ausbreiten wo es schattig und trocken ist, das geht gut, oder draussen, aber da wird es eher ein Problem, dass die Sonne nicht dran kommt.

    Zum Lagern eignen sich Kartonboxen, aber noch besser Bettlacken, Bettbezüge oder ähnliches welches atmungsaktiv ist.

    Lagern tu ich sie im gleichen Zimmer, da es dort im Winter nicht voll geheizt wird, kühler, aber trocken bleibt. Geht sicherlich auch im Keller, nur sollte man sicher sein, dass es dort auch trocken bleibt.

    Ich nehme meine Apfelbaumblätter immer am Anfang. H inzu kommt bei mir jedoch, dass mein Nachbar sie dann, bevor die Aepfel wachsen, auch spritzen kommt. Es ist zwar was biologisches, ich möchte aber sowas trotzdem nicht an den blättern für meine Schweinchen.
     
    Dazisch und Lakritze gefällt das.
  6. Lakritze

    Lakritze Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    4.734
    Liebe Silvia

    Ich habe auch schon im Herbst trockenes Laub gesammelt von Hasel, Buche usw....Aber noch nie von den Apfelbäumchen, da die in der Kuhweide stehen und es deshalb oft Kuhfladen unter den Bäumen hat. Da macht das Sammeln wenig Spass....
     
    Dazisch gefällt das.
  7. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Barbara!! So ein paar Kuhfladen :girl: Sicherlich kannst du das auch im Herbst sammeln und trocknen. Ich glaube nicht, dass das eine grosse Rolle spielt. Der Vorteil beisw. bei Hasel aber ist, dass es am anfang, vor dem Sommer, noch keine Läuse dran hat und ich die dann mittrockne! Das finde ich dann nämlich nicht so toll. Ausser, man wäscht die Blätter, aber das ist mir dann wiederum zu blöde.
     
    Dazisch gefällt das.
  8. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.466
    Also ihr macht mich gluschtig. Werde deshalb im Herbst Buchenblätter, Kirsiblätter und Apfelblätter aufsammeln und fertig trocknen.

    Habe ja genug davon ;) bei trockenem Wetter liegen die bereits trocken und raschelnd am Boden.

    Muss dann nur noch einen geeigneten Ort finden um die befüllten Düvetanzüge trocken zu lagern.....hmmmmmm (Estrich wär ja noch gut; aber immer dort rauf, um davon zu holen? Doch werd ich machen; Bewegung tut gut :D)
     
    Dazisch gefällt das.
  9. Silvia

    Silvia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Beiträge:
    371
    Barbara das mit den Kuhfladen habe ich natürlich nicht gewusst:D