Google funktioniert nur teilweise

Dieses Thema im Forum "Computer, Technik und Internet" wurde erstellt von Locke, 14. Februar 2012.

  1. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Bei mir funktioniert Google seit einigen Tagen nicht mehr. Es kommt folgendes:
    *****
    Internet Explorer funktioniert nicht mehr. Es wird nach Problemen gesucht.
    ******

    natürlich kommt bei der Fehlelrsuche nichts heraus, wie bei all den anderen Fehlerdurchsuchungen, die ich auch schon gemacht habe. Bei 95 % kommt nichts heraus. Völlig unbrauchbar die Fehlersuche!! Völliger Quatsch sowas!! Man muss dann trotzdem immer selber nachforschen.

    Es liegt nun aber nicht an meinem PC, denn auf den Netbook geht es auch nicht mehr?? Das passiert aber nur wenn ich Google öffnen will??

    Geht es bei euch??
     
  2. Gandalf

    Gandalf Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    3.914
    jo fehlerfrei :) ich arbeite viel mit google

    hast du den ie auf der neuste version?
     
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Keine Ahnung. Habe es ja automatisch eingestellt, dass es gedownloaded wird, wenn es eine neue Version gibt.

    Es kamen da letzthin einmal ein Email und eine Meldung auf Googel, irgendetwas wegen Datenschutzänderungen blablabla. hatte keine zeit zum lesen und auch kein Interesse, denn es waren alles Dinge, die ich gar nie gebraucht habe.

    Unten steht nun etwas von neuen Richtlinien etc. kann es aber gar nicht anklicken weil das Fenster blockiert ist wegen des Fehlermeldungsfenster. Mist!!!

    ich lösch den Gugus mal kurz.
     
  4. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    kurz war gut............

    Man kann den Explorer nicht eigentlich löschen weil er zum Windows gehört. Abaschalten kann man ihn aber löschen nicht.

    Ich denke, es liegt an meinem Google Konto. Ich habe mich ja registriert um das YouTube benutzen zu können und da muss man ein Google Konto haben.
    Fakt iat, ich kann immer noch nicht googeln, auf beiden PC :e010:

    Mit Firefox geht es. Den mag ich aber gar nicht! Da ich mich dazumals mit beiden PC über den Explorer registriert habe, gehen nun beide nicht über den Explorer. Und da die Anmeldung automatisch angehakt worden ist, so ein Mist!!, will es nun jedes Mal, wenn ich googeln will, zu meinem Konto verbinden und dann kommt die Meldung, dass der Explorer nicht mehr funktioniert. Ist auch eine äusserst dämliche Aussage das!!!!! Der Explorer geht ja noch, nur das blöde googeln nicht. Ich komme ja nun auch nicht mehr auf die normale Googelseite ohne Anmeldung, weil es ja eben blöderweise sofort automatisch anmeldet und die Fehlermeldung alles weitere blockiert.

    Keine Ahnung was das wieder für eine Kacke ist !! :e010::e010:
     
  5. Gandalf

    Gandalf Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    3.914
  6. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Ja, mit Löschen ist definitiv nichts, dafür hat Bill Gates gesorgt, dass das nicht so schnell möglich ist :D Man kann den IE löschen, muss aber auch in den hinterletzen Ordner rein und auch in die Registry Einträge. Und dann wirds heikel, denn anscheinend kann es nachher sein, dass man den IE gar nicht mehr richtig wieder-installieren kann.

    Ich könnte es rein theoretisch versuchen und mein ganzes Konto löschen, dann sind aber auch meine 50 Filme weg, die ich mühsam hochgeladen habe bei Youtube, denn das muss man dann auch löschen :(

    Aber was soll ich sagen..............................

    Der elende Mist geht heute wieder als wäre nichts gewesen. Ich denke nun nicht, dass es an meinem PC gelegen haben könnte. Ich denke das Problem liegt bei Google selber. Die sind irgendetwas am umstrukturieren.
     
  7. Crazy

    Crazy Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    1.080
    Hallo Locke.

    Wenn du im Internet Explorer oben rechts auf das Fragezeichen gehst, dann auf Info...
    siehst du, welche Version du drauf hast.
    Ich habe den Internet Explorer 9.0.4 drauf.

    Und bis dahin noch nie Probleme gehabt auch mit Google nicht.
     
  8. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Danke für den Tipp. Ich weiss :D

    Man kann auch probieren den IE nochmals runterzuladen, dann kommt nämlich die Meldung, dass man bereits über eine neuere Version verfügt oder bereits über den neuesten Explorer verfügt. Wenn man die automatischen Updates machen lässt, wird der Explorer so oder so automatisch erneuert.

    Aber das Problem lag nicht wirklich an der Version des IE. Da hätte ich auch einen älteren drauf haben können, es hätte trotzdem nicht funktioniert. Es hat ziemlich sicher etwas mit meinem Konto bei Google zu tun. Die sind ja da am herumwerkeln. Ich hatte letzte Woche schon mal kurze Ausfälle.
     
  9. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Scheint bei mir irgendwie eine Problemwoche des PCs zu sein oder so.

    Google funktioniert zwar wieder, dafür habe ich wieder was anderes :wein:

    Da meine alte externe Festplatte voll war, habe ich mir eine neue gekauft. Es ging eigentlich beim installieren (einstecken und fertig wars) auch alles gut. Als ich aber am nächsten Tag den PC starten wollte, ist der zwar gestartet, der Bildschirm blieb aber schwarz. Habe alle USB Steckplätze ausprobiert, bei allen das Gleiche. Wenn ich die Festplatzee ausziehe, kann ich den PC ganz normal starten. Ich kann die Festplatte also erst nach dem Starten des PCs einstecken ?? Eigenartig sowas hatte ich auch noch nie? Und vorher hatte ich ja auch eine externe Festplatte und keine solche Probleme. Die neue hat jedoch einen USB 3 Anschluss. Er ist aber mit USB 2 kompatibel. Hat ja auch funktioniert.

    Keine Ahnung was das wieder sein könnte. Anscheinend kann ich die Festplatte erst einstecken, wenn der PC läuft. Ist blöde, aber jä no. Was ich mir noch vorstellen könnte ist, dass wenn der PC startet, er von der externen Platte her booten willl. Könnte noch sein. Keine Ahnung, vorher ist er ja auch nicht so gebootet??
     
  10. Crazy

    Crazy Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    1.080
    Gehe ich recht in der anmahne, das die Festplatte über keinen eigenen Stromanschluss verfügt?

    Was für ein Betriebssystem hat dein Rechner?
     
  11. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Der Compi ist komplett neu, er hat Vista 7. Hab ich im Dezember gekauft, da mein Laptop zum reparieren zu teuer kam. Das Laufwerk ist Vista 7 kompatibel und nein, das Laufwerk hat keinen eigenen Stromanschluss, hatte das andere auch nicht. Strom wird vom PC gezupt. Es hat aber eine Software dabei, mit der man das Laufwerk stand-by schalten kann um Strom zu sparen. An der Software kann es aber auch nicht liegen. Ich habe sie schon mal entfernt.

    Ich war auch noch googeln und bin auch tatsächlich fündig geworden. Eine Lösung hab ich aber noch nicht gefunden. Sonst steck ich es halt nach dem Start erst ein. Gibt schlimmeres. Es gibt anscheinend noch andere Leute, die das gleiche Problem haben wie ich. habe zwar auch noch nie davon gehört; jetzt schon :D

    ich hatte noch keine Zeit dazu, aber nachher gehe ich mal ins Boot-Menü kucken von wo der PC startet. Eigentlich sollte er ja nicht vom USB Laufwerk startet, aber man weiss ja nie.
    Sonst bin ich mit dem PC voll zufrieden. Es ist ein HP All-in-One Touchsmar, die 610 Version mit einem i7 Prozessor. Wenn schon, denn schon. Ich habe mich für den entschieden, weil ich für ein neues Laptop fast den doppelten Preis bezahlt hätte wie für die gleiche Leistung. Ein Station wollte ich nicht herumzustehen haben. Nun hab ich alles in einem.

    Ach ja, es ist eine 64bit Version.
     
  12. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Wollte beim HP Support anfragen. Aber da muss man wieder Formulare ausfüllen, Namen registrieren blablabla, PC nummer eingeben, Kaudatum eingeben blablabla. Da geht es wieder um alle Ecken und Enden......................Meine Güte, schlimmer als bei der Swi.........:e010:
     
  13. Crazy

    Crazy Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    1.080
    :eek: Du sollst den doch nicht kauen! :girl::kugeln::D

    Hat der Rechner sowohl USB 2 als auch USB 3 Steckplätze?

    Neue USB-Versionen sind abwärtskompatibel, was die Datenübertragung betrifft. Die USB-3.0-Festplatte sollte also – im langsameren Highspeed-Transfermodus – auch an USB-2.0-Anschlüssen arbeiten. Doch es gibt einen Haken: USB-2.0-Ports liefern weniger Strom als USB-3.0-Anschlüsse.

    Letztere sind laut Spezifikation mit bis zu 900 mA belastbar, erstere mit höchstens 500 mA. Daran kann der Betrieb einer externen 2,5-Zoll-Festplatte ohne Netzteil am zu hohen Anlaufstrom däs Festplattenmotors scheitern.

    USB-3.0-Festplatten, welche die spezifizierte Strombelastbarkeit des Bus ausreizen, funktionieren in der Praxis sogar mit manchen USB-3.0-Hostadaptern nicht.

    (Es hat aber eine Software dabei, mit der man das Laufwerk stand-by schalten kann um Strom zu sparen.) Hast du das den gemacht Locke?

    Leider löst es das Problem nicht immer. Dann hilft nur ein externes Netzteil, sofern überhaupt eine passende Buchse am Gehäuse vorhanden ist... ?

    Tja, wenn es den wirklich an dem liegt aber ich vermute es mal, so, wie du dein Problem geschildert hast.

    Deine andere. Volle Festplatte war dann sicher eine USB 2 oder?

    Ich selber habe nur Festplatten mit externem Netzteil. Sind einfach viel besser.
     
  14. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.974
    Du, danke für die ausführliche Auskunft.

    Dann steck ich es eben nach dem Start ein. Was solls! Ich habe aber immer noch das GEfühl, es bootet von dort. Ich war zwar im Bootmenü, habe aber nur die beiden Festplatten und das CD Laufwerk gefunden und nichts von USB. Also kann ich vom USB gar nicht starte?

    Bei den anderen Problemfällen im Internet lag es tatsächlich am Boot. Die konnten das USB aber auch auf unable schalten.

    Du, ich habe mich jetzt auch nicht mehr den ganzen Abend damit befasst. Meine 3 Hamsterlis haben meine Aufmerksamkeit nötiger als der PC.

    DA ich noch ein Netbook habe und es auch dort verwende, ziehe ich eher ext. Laufwerke ohne Netzteil vor. Aber egal. Es läuft ja und das ist die Hauptsache.