NHD in seltene Farbe Lutino Rhön

Dieses Thema im Forum "Rassen, Farbschläge, etc." wurde erstellt von Reni, 28. August 2012.

  1. Reni

    Reni Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    1.201
    Hi,
    will dir ja nicht zu Nahe treten, aber Lutino-Rhön die Farbe existiert nicht, nicht mal bei Hobbyzüchtern...

    LG Reni
     
  2. claudia80

    claudia80 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    6
  3. claudia80

    claudia80 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    6
    Ich möchte dir ja nicht nahetreten, liebe Reni,
    aber wer sich mit Genetik auskennt, der weiss das alles möglich ist!

    Rhön mit dem Lutino-Gen, ergibt durchaus ein Rhön mit Lutino Augen!
    Es ist nur so, das bisher kein solches Existiert im Internet in dieser Farbkombination.. Wenn man aber die Genetik versteht und damit "tüfftelt" dann sehr wohl möglich!

    Den Grosspapa habe ich aus Holland "mitgehen" lassen als wir dort vor 3 Jahren urlaub gemacht haben. Er ist ein Rhön (ganz normaler) aus einem Zoofachmarkt. Er hat natürlich keinen Stammbaum!

    Ich habe ihn dann mit jeweils mit meinen aus Deutschland importierten NHD`s verpaart die beide einen Stammbaum haben. Und dann eine halbgeschwisterverpaarung gemacht um zu schauen, was dabei herauskommt...

    Und dabei ist dieser kleine Böckli herausgekommen...
    (und so unglücklich bin ich nicht)!

    Hier die "Genetik-Chronik"

    Importierter Bock heisst "Würmli" (weil dieser so extrem klein ist)
    achiachi bJbJ C- D- gg

    verpaart mit meiner Separator "Orangina" die den Gen-Code
    Aachi bb cc dd gg Xx hat...

    und verpaart mit meiner Isabell Schecke "Soraya" die den Gen-Code
    AA bb C- dd gg X- hat...

    mit Orangina gab es mir dann ein Rhönbuben: "Rehböckli"
    achiachi bjb Cc Dd gg

    und mit Orangina gab es mir ein Japaner (Schwarz-Rot) Weibchen: "Zora"
    Aachi bjb C- Dd gg

    Verpaarung zwischen "Rehböckli" und "Zora" ergaben mir eben wie gesagt,
    dieser von mir angebotenen Buben, dieser hat folglich den Gen-Code:
    achiachi bjb- Cc Dd gg

    Im Wurf waren es drei... eines ist wiederum ein Japaner geworden, und das andere ist ein blau japanerin geworden.

    Wenn man also genau die Gen-Code studiert... könnte sehr wohl das Lutino-Gen versteckt mitgeführt worden sein. Dann würde man einfach zu dem vorhandenen Gen-Code, noch das Lutino-Gen dazufügen, das würde dann so aussehen: lulu,

    also hat der Bub folgender Gen-Code:
    achiachi bjb- Cc Dd gg lulu

    und der rest ein LUlu resp. LULU

    Nun frage ich dich, wenn du dich schon mit Hobbyzucht auseinander setzt, warum du behauptest, es währe NICHT möglich??

    :dragon_hop:
     
  4. Reni

    Reni Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    1.201
    Claudia, natürlich existieren zig Fantasiebezeichnungen was die Farben der Tiere anbelangt. Man kann auch öfters neue erfinden...:D

    Das Tier auf dem Foto ist für mich ein rhön, mit den typischen "achi-Augen", die oft vorkommen.

    Ein Lutino ist ein gelbes Kaninchen mit roten Augen. Also ein Kaninchen mit grossem A und roten Augen, das macht ja diese Seltenheit aus.
    http://www.kaninchenwissen.de/knowledge/kb_show.php?id=26

    Aber ich will mich nicht mit dir hier streiten. Aber grosses J gibts nicht....rhön-japaner ist immer bj....
    Ich wollte lediglich aufmerksam dass es so nicht stimmt (das Bild hatte ich schon vorher in anderen Inseraten gesehen). Da du dich ja bestens auskennst, überlass ich den Rest dir.

    Will auch hier weiter nicht den Verkaufsthread stören.

    LG Reni
     
  5. claudia80

    claudia80 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    6
    Reni: Ich habe viele Rhöns schon und sogar vergleiche hier von Vater und Grossvater
    und KEINES hat so "blasse" Farbe und so "Rote" Augen. Daher ist es KEIN "normaler" Rhön. Ich weiss ja sonst nicht, wie ich ein Rhön mit Lutino nennen soll, zumal es bisher im Internet ja keines davon "kursieren".. also nenne ich es ein Lutino Rhön, zumal es ja so stimmt. Ich kann dir gerne die Augen nochmals abfotografieren. Denn die Augen sind auf den Fotos meistens ja "gefälscht" (Blitz, lichtverhältnisse, etc) - fakt ist. Die Augen sind "Rot" (Also wenn man es anschaut, sie sind ROT!)

    Es gibt sie... nur weiss ich nicht wie ich dieser Farbe "taufen" soll ;-)
    Und nein, streiten möchte ich auch nicht. Möchte nur Fakten auf den Tisch legen,
    das es Genetisch so was geben kann! und ich ausgerechnet so einer im Wurf habe.

    Wenn man 100% sicher sein möchte, müsste man ihn mit einem Lutino verpaaren.
    Aber das möchte ICH nicht machen, da ich mich auf die wenigen Tieren die ich habe gerne konzentrieren möchte und nur einmal im Jahr, im Frühling ab und an einen Wurf habe.

    Darum biete ich ihn auch als Zuchtbock an.

    LG Claudia
     
  6. claudia80

    claudia80 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    6
    noch was Reni:
    Wenn man eine Lutino mit einem Rhön verpaart, kriegt man Lutino-Träger (LUlu) und Aachi... würdest du jetzt Tochter und sohn verpaaren... kriegste noch viel weitere Tiere mit Roten augen!

    Bei den Rennmauszucht gibt es Platin, das sind Schwarze mit Roten augen, das Rotaugenfaktor hellt das schwarz auf, darum sieht es platinfarbig aus.

    bei den Agoutis mit Roten augen, die man dann Gold nennt, wird das Schwarze Pigment etwas gräulicher, darum sind sie dann etwas aufgehellter.

    Dies ist bei den Kaninchen genau dasselbe! Das Rotaugen-Faktor "Pink eyed dilute" das wir hier Lutino-Faktor nennen, ist bei jeder Farbkombination möglich! Nur verändert es nicht nur die Augenfarbe, sondern auch die Fellfarbe!

    Wenn du es mir nicht glaubst, schau ihn dir Live an !
    Schau dir doch auch meine Zucht-Rennmäuse an da habe ich auch einige Rotaugige Rennmäuse ;-)

    LG Claudia
     
  7. Reni

    Reni Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    1.201
    Claudia, du hast nur vergessen, dass es bis anhin noch gar keine Lutino Zwergwidder gibt. Zumindest ist mir nix anderes bekannt.
    Es gibt sogar bei den Farbenzwergen nur ganz wenig Lutinos.

    LG Reni