Plötzlich frisst Kaninchen Tapette

Dieses Thema im Forum "Verhalten" wurde erstellt von Cismo, 27. März 2017.

  1. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Mein Kanninchen frisst plötzlich Tapette

    Als ich gester nach Hause kam,traf mich fast der Schlag!
    Von der Tapette fehlte ein grosses Stück:mad:!
    Der Übeltäter ist Aponi(der die Blasenentzündung hat).
    Denke Ihm ist langweilig.Aber im ganzem Zimmer stehen Sachen zum anknappern rum,Holz,Karton,versteck möglichkeiten.Nicht jeden Tag,aber oft trainiere Ich mit Ihnen Kunststücke und bevor ich au der Wohnung gehe,verstecke ich Sachen oder Sie müssen Inteligenzspiele machen das Sie ans Futter kommen.
    Oder spinnt er weil er krank ist;)?
    Was kann man noch machen?Sie haben ja alles:confused:!
    Liebe Grüsse Fiona
     
  2. Biene

    Biene VIP-User VIP

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    845
    Hallo meine Lucy hatte auch mal so eine Phase wo sie die Tapete gefressen hat.
    Sie musste zu dieser Zeit Antibiotika nehmen. Die TÄ vermutete Vitamin B Mangel. In den Tapeten muss es scheinbar etwas haben wo hilft.
    Lucy bekam dann Vitamine und es besserte mit den Tapeten fressen. Ich schützte dann die Wände mit Gittern.
     
  3. Rakete

    Rakete Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.494
    Ich habe vorsorglich eine dicke, durchsichtige Folie (für Balkonabdeckung) im Kaninchenzimmer an die Wände genagelt. In der Stube habe ich glücklicherweise keine Tapete, dafür aber im Schlafzimmer. Dort hat mir Kasha auch schon die Tapete angenagt, als sie sich einen Weg hinter den Schreibtisch Bahnen wollte...

    Es gibt also nur eines: Tapete sollte in irgendeiner Form gesichert sein, sonst riskiert man früher oder später Löcher. Kaninchen haben alle den Trieb, etwas anzunagen, egal was: Kabel, Tapete& Co. Das liegt einfach in ihrer Natur, selbst wenn sie keine Nagetiere sind.
     
  4. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Ja ich habe heute Plexyglas gekauft.Gebe ja Medikament gegen Blasenentzündung,demfall kann sein das er Vitaminmangel B hat.Ich habe nämlich mit Ihm immer geschumpfen und er machte totzt allem weiter,sonst hat er sich anders benommen.
    Was könnte ich Ihm geben was Vitamin B hat?
    Danke für Eure Antworten:)
     
  5. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Jetzt habe ich gesehen das er auch Beton anknappert:mad:.
    Das geht ja auch nicht:(.
    Komisch das hat er alles nie gemacht,was ist los????
     
  6. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Verstehe das nicht!
    Hat jemand noch einen Tip?
    Morgen werde ich sicher am Tierarzt tel.
    Das geht ja gar nicht,dass er die Wohnung ruhiniert!
    Liebe Grüsse Fiona
     
  7. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Ohje, Mist! Zumal man ja nicht einfach nur den fehlenden Teil drüberkleben kann :confused:
     
  8. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Ja genau,das ist scheisse und ich wohne in einer Mietwohnung:mad:.
    Tierarzt hat gesagt das es kein Vitamin Mangel ist.Typisch Nager.Nützt mir ja gar nichts:(!
    Die beiden haben ein Paradies bei mir zu Hause,will Sie nicht nur in einem Zimmer einsperren:(!
     
  9. Rakete

    Rakete Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.494
    Damit muss man leben, oder eben keine Haustiere halten! Nicht nur Nager und Kaninchen (sind dann keine Nager!) demolieren alles, auch Katzen & Co...
    Bei mir haben sie jetzt auch schon die 2.Wohnung demoliert... Viel schlimmer ist das Parkett, denn das kommt noch viel teurer, wenn man den komplett renovieren muss. Meiner ist nach 2 Jahren bereits schlimm dran und ich bin täglich x-fach Pipi auf dem Parkett und Teppich aufwischen... Ein neues Sofa musste ich mir auch mal kaufen, als Madame (siehe Bild) meinte, das sei ideal um in der Lehne Tunnelbauten zu erstellen.
     
  10. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Ja ich muss glaube alle Ecken mit Plexyglas ankleiden;)!Das mit der Wasserspritze habe ich nochmals probiert,er findets nicht cool:D.
    Hätte nie gedacht das er aufeinmal damit anfängt Tabetten und Beton anzuknabbern:(!
     
  11. Anabel

    Anabel Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    6.668
    Hallo
    Tapete ist noch denkbar, aber Beton??
    Unsere sind zu interessiert an Elektrokabel. Die haben wir gesichert.
    Ich würde mal mit Wasser oder lautem Getäusch.
    Gruss
    Jasmin
     
  12. Rakete

    Rakete Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.494
    Kaninchen lassen sich nicht wirklich von etwas abhalten, und sind in dem Sinne nicht erziehbar wie Katze, Hunde... Und mit Bestrafung wie Wasser sollte man nicht machen, was zumindest bei Katzen einen Lerneffekt erzielen kann.

    Kaninchen lassen sich zwar im Moment von was 'Verbotenem' abhalten, wenn man sofort interveniert. Dabei ist das richtige Timing wichtig. Schaut man weg oder ist man nicht anwesend, wird es dann trotzdem leider gemacht. Also letztendlich Null Lerneffekt wenn man nicht ständig überwacht!

    Ich habe 2-3 Kommandos bei meinen Kaninchen, die durchaus funktionieren und die sie kennen und verstehen:

    Eines mit bestimmten Tonfall für Leckerli, was wohl die Meisten haben... (und bei einem Kaninchen reicht es sogar, wenn ich bloß ihren Namen rufen, die kommt aus jedem Winkel der Wohnung angerannt. Beigebracht habe ich ihr das nicht, das hat sie von alleine irgendwie gelernt.)

    ... und ein Kommando für verbotene Sachen, respektive um mein Missfallen auszudrücken. Das ist ein scharfes 'Nein' oder ein lautes 'Pscht', v.a. letzteres ist vom Tonfall her für die Kaninchen sehr leicht zu identifizieren.

    Die Steigerungsform davon wäre noch in Hände klatschen, aber nicht zu laut, denn sonst kriegen sie zu große Angst. Das Klatschen wende ich aber meist nur dann an, wenn ich sie in ihr Revier zurück scheuchen will und die Leckerli - Methode zum Locken bereits versagt hat. Die Kaninchen wissen dann, dass ich wirklich verärgert bin, darum reicht auch meistens ein leiseres Klatschen. Und Kaninchen, die trotzdem schreckhaft waren, kriegen hinterher eine Belohnung (ich will ja nicht, dass sie davon noch ein Trauma kriegen und dann Angst vor mir haben).
     
    Biene und Anabel gefällt das.
  13. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Ja das Wort nein kennen Sie auch und das mit den Händen klatschen genau so.Das wende ich auch an.Auf das reagieren Sie auch.
    Dachte das mit der Wasserspritze wäre auch eine Option.
    Bin halt einbisschen enttäuscht,da es bis jetzt so super ging und jetzt plötzlich er so sich verhält.
    War immer sooo was von stolz!Damit hatte ich nicht gerechnet nach 2Jahren.
     
  14. Rakete

    Rakete Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.494
    Das kann jederzeit passieren, selbst wenn es bis anhin nicht so war. Und es gibt wesentlich schlimmere Sachen...

    Und wenn Deine bereits auf Kommandos reagieren, brauchst Du ja keine weitere Alternative, schon gar keine extremen Methoden. Kaninchen sind nun mal schreckhaft und nicht so intelligent wie Katze und Hund und werden das gar nicht verstehen (Und selbst bei Hunden sollte man gemäß gewissen Hundetrainer sowas wie Wasser nur im äußersten Notfall machen).
     
  15. Panzerfeder

    Panzerfeder Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2010
    Beiträge:
    398
    Hallo
    Beton fressen kann doch auch ein Mangel an Mineralien bedeuten. Ich halte zwar keine Kaninchen, aber Pferde fressen z.B. auch Erde wenn sie Mängel haben und meine Schildkröten fressen Steine (Juragrien) wenn sie keine Sepiaschalen (Calcium) zur Verfügung haben o_O Dein TA hat sicher ein Kombi-Präparat mit Vitamine und Mineralien welches für Kaninchen geeignet ist.

    Excüse, dass ich mich bei den Kaninchen einmische :d050: :D:
     
    Biene und Anabel gefällt das.
  16. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    geh doch ein bisschen googeln unter "kaninchen fressen tapete an". Dann findest du tonnenweise Leute mit den gleichen Problemen. Anscheinend bis du ja nicht allein :) Vielleicht findest du ja bei den verschiedenen Aussagen weiter Hilfe oder kannst was ändern oder findest heraus weshalb sie das tun.

    Dazu muss man natürlich sagen, dass Kaninchen ja eigentlich auch am liebsten draussen leben würden. Soll jetzt kein Vorwurf sein, aber ist doch so. Meerschweinchen gehen ja in Innenhaltung, aber ob alle Kaninchen glücklich sind, wenn sie in einem Zimmer leben? Bin ich mir nicht so sicher.
     
  17. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Ich bin fleissig am googeln.Aber bringt nichts!Ich muss sicher nochmals Plexyglas kaufen,den er macht sich sooo lang bis er an die Tapette rankommt (40cm hoch).Kluges Kerlchen:confused:!
    Nanu nochmals Plexyglas kaufen am Samstago_O!
    Hoffe er kommt nicht noch auf mehr blöde Sachen!

    Ja Jaenette da hast Du recht,eigendlich gehören Kanninchen nicht in die Wohnung.
    Wenn ich genug Geld hätte für eine Wohnung mit grossem Garten,hätten Sie dort Ihr Paradies.
    Aber eben:(.
    Liebe Grüsse Fiona
     
  18. Oursoula

    Oursoula VIP-User VIP

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    1.150
    Ort:
    Rheinfelden
    Hallo Fiona

    Obwohl ich mich nicht so gut mit Kaninchen auskenne, möchte ich hier eine Idee anbringen, falls das Knabbern mit einem Mangel zutun haben sollte.
    Ich habe hier im Forum gelesen, dass Kaninchen bei naturnaher Ernährung etwa 80% Kräuter und 20% Gras fressen sollten.
    Hast Du das Glück und wohnst im Grünen und hast dazu noch Magerwiesen in der Umgebung?
    Dann würde ich empfehlen, die Fütterung langsam auf Wiese umzustellen (falls Du es nicht schon machst).
    Hier ein interessanter Thread zum Thema Wiesenfütterung: http://nagerforum.mbur.ch/threads/was-wächst-denn-da.17786/#post-185024
    Gerade jetzt wachsen von vitaminreichste Wildkräuter wie Giersch, Wiesenknopf, Schafgarbe, Spitzwegerich, Vogelmiere usw. Mach es Dir doch zu Nutzen und versuche, ob eine Nahrungsumstellung Deine Kaninchen vom Tapetenknabbern abhalten könnte.

    Viel Erfolg und ich wünsche euch, dass es nur eine vorübergehende Phase ist. :dau:

    Liebe Grüsse
    Ursula
     
    Biene gefällt das.
  19. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    875
    Ciao Ursula
    Ja habe da in der Nähe schon Wiese, habe letztes Jahr auch gepflückt.
    Sie essen es so so la la, das Heu essen Sie auch nicht immer so.
    Beim Gemüse essen Sie mal mehr mal weniger so das ich es wegwerfen kann.
    Beim Heu teste ich einfach noch aus,da anscheinend Hei nicht gleich Heu ist.
    Danke Dir herzlich!
    Liebe Grüsse Fiona
     
  20. Rakete

    Rakete Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.494
    Kaninchen fressen dann nicht nur die Ecken der Tapete an, dass kann genau so in der Mitte der Wand passieren. Ich habe das Zimmer komplett so geschützt und mit Folie eingenagelt:
    http://s252.photobucket.com/user/Rakete24/media/P1060605_zps930ec7be.jpg.html

    @ Locke: Haltungsvorstellungen variieren immer von Person zu Person. Für mich zählen in erster Linie Gruppenhaltung und Platzangebot (mind. 12 qm). Letzteres finde ich persönlich sehr wichtig, daher halte ich auch nicht viel von irgendwelchen Minimalangaben, die irgendwo zu finden sind. Zudem variieren Aussenhaltungen auch stark. Ich hatte vorher Balkonhaltung, was ich wesentlich schlechter empfand als meine jetzige Innenhaltung mit gelegentlichem freiem Wiesenaufenthalt (wobei meine Kaninchen draußen sowieso immer ängstlich sind und sich freiwillig nur sehr kurz draußen aufhalten!!!)

    Selbst ein Aussengehege kann zwecks Sicherung nur auf Bodenplatte stehen, was den Buddeltrieb selbst mit Buddelkiste (drinnen/draussen) auch nicht richtig erfüllt. Sollte Zuviel Erde vorhanden sein, kann intensives Buddeln mit großen, unterirdischen Tunnelbauten auch lebensgefährlich sein, wenn diese einstürzen. Daher muss zu starkes Buddeln sowieso eingeschränkt werden.
     
    Biene gefällt das.