Schweizer Homepage über Hamster gefragt?

Dieses Thema im Forum "HP - Corner" wurde erstellt von Line, 8. April 2011.

  1. Line

    Line Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    154
    Hallo zusammen

    Ich bin mir am überlegen, ob ich eine Homepage zu Hamstern gestalten soll.
    Etwa diese Themen sollen drin vorkommen:

    - Haltung
    - Verhalten (Eingewöhnung...)
    - Hamsterarten
    - Bilder und ev. Anleitungen zu gebasteltem Zubehör und Eigenbauten
    - praktische Tipps (3Fr.-Bonbonglas von Ikea als Sandbad etc.)
    - Achtung! (kleine Käfige, Hamsterwatte...)
    - Bereich mit Vermittlungshamstern, die schweizweit in Pflegestellen auf ein schönes Zuhause warten
    - nützliche Links zu Foren und (schweizer) Online-Shops mit geeignetem Zubehör, empfehlenswerte Bücher

    Ich bin dazu gekommen, weil viele Einsteiger, die bei uns Notfellchen aufnehmen, froh sind um jede Info, die sie bekommen. Ich habe für sie bereits eine E-Mail mit Infos und Tipps zusammengestellt, die bis jetzt bei allen gut angekommen ist. Ich denke, dass auch andere Einsteiger um den ein oder anderen "Insider-Tipp" froh wären.

    Viele, die bei uns zu Besuch sind, stehen erst einmal mit offenen Mündern vor unseren Aquas. Sie kennen oft nur Gitterkäfige und kleinere, karg eingerichtete Aquas. Dabei ist es gar nicht schwierig, sie abwechslungsreicher und spannender einzurichten. Hier könnte man über eine Homepage verschiedene Beispiele zeigen.

    Es soll keine "Line-zeigt-ihre-Hamsterhaltung"-Homepage werden, sondern es sollen auch andere Hamsterhalter Gelegenheit haben, ihre Gehege, Tipps und Pflegehamster vorzustellen.

    Ich habe gemerkt, dass bei Foren bei vielen Leuten eine Hemmschwelle da ist, weil sie meinen, sie würden sich damit nicht zurechtfinden. Über eine Homepage könnte man solche Leute besser ansprechen.

    Viele, die bei uns Notfellchen aufnehmen, sagen uns, dass es ihnen wichtig sei, Tierschutztiere aufzunehmen. Für die, welche nicht in Foren unterwegs sind, ist es schwierig, sich bei all den Inseraten einen Überblick zu verschaffen, welche Hamster von einer Notstelle kommen und welche nicht. So könnte man ihnen mit einem Klick Notfellchen vorstellen, die auf ein neues Zuhause warten.

    Nun ist die Frage, ob die Nachfrage nach einer solchen Homepage überhaupt da ist? Was meint ihr? Ich bin dankbar für jede ehrliche Meinung, konstruktive Kritik und Verbesserungstipps!

    Liebe Grüsse
    Line
     
  2. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.771
    Meine Meinung dazu wäre, dass es "eigentlich" schon genügend Seiten für Hamster gibt im Internet, wo man alles nachlesen kann. Es spielt doch nun keine Rolle, ob es dann schlussendlich eine Schweizer Seite oder eine Deutsche Seite ist. Oft steht ja auf den verschiedenen Seite immer das Gleiche und alles Doppelt.

    Wegen den Links für Schweizer Seiten, Vermittlung, Shops, finde ich das eine gute Idee, aber ob es sich dafür gleich lohnt eine komplette HP inkl. Haltungstipps etc. zu machen weiss ich ehrlich gesagt nicht.

    Ich hoffe, du verstehst mich nicht falsch, aber das waren so kurz meine Grundgedanken dazu.

    Wenn du es natürlich machen willst, auch vom Aufwand her, ist das in Ordnung.
     
  3. Stormy

    Stormy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    282
    Es stimmt schon was Locke schreibt, es spielt eigentlich keine Rolle ob deutsche oder schweizer HP. Aber ich finde, die Schweiz sollte auch eine richtig gute Hamster HP geben, hat nicht viele. Wenn du die Zeit dafür hast eine Hamster HP zu machen, dann sollte dich nichts aufhalten. Es werden sicher viele Anfänger darüber froh sein, wenn sie sich im Netz informieren können um so wenig falsch zu machen wie es geht.
     
  4. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.771
    Damit deine Seite interessant wird, müsstest du dir ein paar Gedanken machen und "Sachen" dort veröffentlichen, die es nicht auf jeder Hamsterseite nachzulesen sind. Das macht eine Seite interessant! Auch eine Seite, die lange "still" liegt, wird eher selten besucht. D.h. du müsstest etwas publizieren, was immer wieder ergänzt wird oder erneuert wird. Das macht die Leute gwundrig und deshalb kommen sie auch mehr deine HP dann besuchen. Eben, aus reinem Gwunder :D
     
  5. Line

    Line Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    154
    Hallo Jeannette und Stormy

    Vielen herzlichen Dank für eure Antworten!

    Mit deiner Kritik hast du absolut recht, Jeannette. Ich möchte auch nicht andere Hamsterhomepages "kopieren" oder konkurrenzieren. Der Schwerpunkt sollte an einem anderen Ort liegen. Bezüglich Haltungsinfos würde es eher ein "das wichtigste in Kürze" mit Links zu weiteren Informationen werden.

    In einem Mäuseforum gibt es eine interne Liste mit mäusekundigen Tierärzten. Hat man eine kranke Maus, kann man sich bei den Moderatoren nach einem geeigneten Tierarzt in der Nähe erkundigen (Liste wird nicht im Forum veröffentlicht). Vielleicht könnte man auch einen solchen Service noch anbieten?

    Liebe Grüsse
    Line
     
  6. Kiara

    Kiara Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    698
    Blöder PC.... langer Text geschrieben und alles war weg

    Also nochmal...

    Hallo Line

    Ich hatte mal was ähnliches vor. Es sollte allerdings eine reine Pflegestelle- und Inserateseite geben.

    Ich wollte Pflegestellen auflisten, sowie Nottiere die ein Zuhause suchen (seien dies Tiere, die auf einer Pflegestelle sind, im Tierheim oder von schon bekannten Inseraten). Ich wollte dies allerdings nicht auf Hamster beschränken, sondern auf die gängisten Nagerarten ausweiten.

    Natürlich ständig aktualisiert, welches Tier wo ein Zuhause sucht und welche Pflegestelle Platz für welches Tier hätte.

    (Ein bisschen wie die Hamsterhilfe in Deutschland)

    Infos hätte ich nur in Form von Checklisten gegeben und wer vertieftere Infos sucht, hätte sie bei einer guten Link-Liste gefunden.

    Die Homepage an sich würde schon existieren, aber der Inhalt fehlt noch. Alleine braucht das sehr viel Zeit. Ich könnte dir die HP sonst auch abtreten oder wir tun uns zusammen und stellen gemeinsam was auf die Beine (sozusagen eine Berner-St.Galler-Gruppenarbeit :D )

    Deine Idee finde ich aber grundsätzlich gut, gerade auch für Neulinge wäre es sicher eine gute Hilfe.

    Liebe Grüsse
     
  7. Line

    Line Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    154
    Hallo Kiara

    Die Homepage zu zweit zu gestalten ist eine gute Idee!
    Wir könnten den Schwerpunkt bei der Tiervermittlung und freien Pflegestellen setzen.
    Den Rest könnten wir dann fortzu aufbauen, dann hätten die "gwundrigen" auch immer wieder etwas neues zu entdecken :p030: Da könnten wir uns auch bei den Homepagebenutzern etwas umhören, um zu erfahren, was sie sich noch wünschen würden.

    Liebe Grüsse
    Line
     
  8. Kiara

    Kiara Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    698
    Hallo Line

    Die HP sieht bisher so aus: http://nagervermittlung.jimdo.com/

    Du siehst, es ist noch ziemlich... leer :D

    Ich schau mal, ob ich die Benutzerrechte irgendwie aufspalten kann. Dann hättest du dein eigenes Konto und wir könnten parallel arbeiten.

    Liebe Grüsse
     
  9. Kiara

    Kiara Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    698
    Ich wollte nur kurz mitteilen, dass Line und ich die Homepage in Angriff genommen haben und sie nun aufgebaut wird.

    Das nagerforum ist übrigens mit Banner verlinkt, damit sich der eine oder andere auch hierhin verirrt. :D
     
  10. Line

    Line Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    154
    Bereits jetzt findet man auf der Homepage einige Notfellchen, Pflegestellen und empfehlenswerte Links.
    News: 21 Zwerghamster warten auf ein neues Zuhause! (Bereich "Privatpersonen")

    Wer gerne als Pflegeplatz aufgelistet werden möchte oder wer Tiere zur Vermittlung hat, darf sich gerne bei mir oder Kiara melden.
     
  11. Kiara

    Kiara Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    698
    Ich möchte nochmal etwas Werbung für die Homepage machen.

    Die Seite ist zwar immer noch im Aufbau, aber der Hamsterbereich ist schon gut gefüllt. Damit die anderen Bereiche nicht untergehen, meldet euch doch einfach, wenn ihr Vermittlungstiere habt. Wir nehmen sie gerne mit auf die Homepage.

    Auch weitere Pflegeplätze suchen wir.

    Und ihr dürft natürlich gerne Werbung für die Homepage machen.

    :dank: für eure Aufmerksamkeit. :D
     
  12. Kiara

    Kiara Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    698
    Ich "pushe" unsere Homepage mal wieder etwas. In kürze werden wir zudem unsere ersten Flyer haben, die wir dann auflegen und verteilen wollen.
    Die Vermittlungen laufen ebenfalls gut. Immer wieder finden Menschen unsere Homepage und entscheiden sich dann für ein Tier aus einer Pflegestelle statt einer Zoohandlung.

    Ihr dürft unsere Seite gerne verlinken und Werbung dafür machen.

    Kritik und Anregungen werden gerne entgegengenommen. Falls euch etwas bei den Abgabebedingungen stört, meldet euch doch direkt bei der entsprechenden Pflegestellen und fragt nach, wieso es so gehandhabt wird und nicht anders.
     
  13. Nienor

    Nienor Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    499
  14. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.180
    Mich stören die gesetzlichen Mindestmasse auch. Das verführt eher dazu, die Tiere auf weniger Platz zu halten als es notwendig wäre.

    Und was ganz dringend geändert werden muss (war hoffentlich auch nur ein Schreib- oder Kopierfehler):
    Ihr schreibt, gesetzliches Mindestmass für zwei Meerschweinchen: 0.5m2. Nagervermittlungs-Mindestmass: 0.5m2 für zwei Tiere. Optimum: 1m2 für zwei Tiere.
    :eek:

    Gerade bei wenigen Tieren liegt das Optimum höher, als bei den empfohlenen 0.5m2 pro Tier und dann macht es auch einen Unterschied, ob die Tiere in Innen- oder Aussenhaltung leben.

    Ansonsten finde ich das neue Design aber sehr ansprechend. :top:
     
  15. Gandalf

    Gandalf Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    3.925
  16. Anna

    Anna Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.418
    Ja, da habe ich auch grösste Mühe... der "Wert" eines Meeris wird in meinen Augen mit solch einer minimen Schutzgebühr in Grund und Boden gestampft... ::6
     
  17. Line

    Line Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    154
    Hallo zusammen

    Der Bereich mit den gesetzlichen Mindestmassen und den Optimalmassen ist noch nicht fertig. Dort kommt noch mehr hin, keine Sorge =)

    Die 0.5qm sind ein Kompromiss zwischen uns und der Meeri-Pflegestellen. Ganz glücklich sind wir mit dieser Lösung noch nicht. Wie das weitergeht werden Kiara und ich noch miteinander besprechen.

    @Anna: Welchen Wert hat denn für dich ein Meerschweinchen? Weshalb spielt es eine Rolle, ob man nun 15, 50, 150 oder 500Fr. verlangt? Das Ziel ist es doch, dass die Tiere ein gutes Zuhause finden und nicht, dass die Pflegestelle daran Geld verdient. Wenn man den tatsächlichen Wert eines Haustieres mit Geld aufwiegen würde, käme man wohl in Bereiche, die kaum mehr jemand bezahlen könnte.

    Liebe Grüsse
    Line
     
  18. Lakritze

    Lakritze Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    4.761
    Sali Zäme

    Per Zufall habe ich diesen Thread heute mal durchgelesen und möchte euch auf diesem Weg viel Glück für euere Projekt wünschen.

    Das allerdings begreife ich nicht. 0.5qm ist doch kein Kompromiss, sondern schlicht das Mindestmass nach Gesetz, oder?

    Ich finde auch, dass niemand seine Meeris unter 50.-Fr. anbieten sollte. 50.-Fr ist immer noch nicht viel Geld, aber es schreckt doch schon den einen oder anderen Interessenten ab. Zudem braucht doch auch eine Pflegestelle Geld für Kastrationen, Arztkosten usw?

    Gruss Barbara
     
  19. Line

    Line Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    154
    Hallo Barbara

    Die 0.5qm sind natürlich nicht der Kompromiss, das würde, wie du es geschrieben hast, keinen Sinn machen. Sie hat uns eindrücklich erklärt, weshalb sie auf die 0.5qm kommt. Da ich das nicht ungefragt veröffentlichen möchte, werde ich dazu momentan nicht mehr schreiben.

    Wie viel eine Pflegestelle für ihre Tiere verlangen möchte, muss sie selber entscheiden. Es ist liegt nicht in Kiara's oder meiner Kompetenz, da irgendjemandem Vorschriften zu machen. Wie viel von den Endkosten der neue Besitzer tragen soll und wie viel Geld die Pflegestelle selber investieren möchte und/oder kann, ist nicht unsere Entscheidung. Genauso wie jemand seine Gründe hat, weshalb er/sie 50Fr. möchte, hat sie auch jemand, der weniger oder mehr verlangt.

    Liebe Grüsse
    Line
     
  20. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.180
    Hoi Line

    Ein Meerschweinchen kostet bei seriösen Züchtern und Notstationen durchschnittlich 50-60 CHF. Oftmals kann man (leider) am Verkaufs-Preis eines Meerschweinchens auf die Seriosität des Vermittlers/Züchters schliessen. TA-Besuche und Kastrationen kosten Geld und bei denjenigen, die die Tiere für fast nichts abgeben, fällt dann meist auch die Kastration weg. Habt ihr mit der Pflegestelle z.B. betreffend Kastrationen der Böcke gesprochen?

    Dass die Pflegestelle zwei Tiere in einen 100x50er Käfig vermittelt, da fehlen mir die Worte. :eek: Würdest du eine Pflegestelle für Hamster aufnehmen, die ihre Schützlinge in ein 60x30er Gehege vermittelt?

    Du hast bei der Mindestmass-Tabelle bei Hamstern und Meerschweinchen die selben Werte drin. Macht dich das nicht nachdenklich?

    Wenn du diese Sache wirklich seriös aufziehen willst, würde ich dringenst dazu raten, alle Infos rund um die Meerschweinchen nochmal zu überdenken und auch Richtlinien für die Pflegestellen einzuführen.

    Ich führe mal auf, was du an Voraussetzungen an eine Pflegestelle notiert hast:
    * Das zu vermittelnde Tier sollte auch während der Vermittlungsphase einen genügend grossen Käfig haben. Dazu gehört auch die artgerechte Einrichtung, Ernährung und Beschäftigung des Tieres.
    * Hamster sind die einzigen Einzelgänger unter den gängigsten Nagern und sollten daher alleine gehalten werden. Alle anderen Nager sollten während der Vermittlungsphase möglichst nicht alleine gehalten werden.
    * Die Tiere sollten nicht in kleinere Käfige vermittelt werden. Wenn der Hamster also in einem 100x40x40 cm Käfig war, sollte dies das Mindestmass für das endgültige Zuhause sein. Natürlich dürfen die Mindestmasse darüber hinaus frei gewählt werden.
    * Die Tiere dürfen nicht unter dem gesetzlichen Mindestmass gehalten werden.
    * Die Pflegestelle soll eine Vorbildfunktion für die zukünftigen Halter haben.
    * Falls ihr euch nicht sicher seid, für welche Tierart euer Käfig taugt, schreibt uns bitte. Mailt uns dazu auch ein Foto des Käfigs und nennt die Masse.
    * Ihr dürft selber entscheiden, ob ihr mit Name oder nur E-Mail-Adresse aufgeführt werdet. Wichtig ist, dass ihr uns den Wohnort nennt.


    Sieht man das im Zusammenhang mit den Mindestmassen für Meerschweinchen deiner Tabelle stellen sich einige Fragen. Hält die Pflegestelle für Meerschweinchen die Tiere also in einem 100x50er (da die Tiere ja nicht in kleinere Käfige vermittelt werden)? Falls ja, kann von artgerechter Einrichtung nicht gesprochen werden, denn ein 100x50er Käfig kann nicht artgerecht eingerichtet werden. Mal abgesehen davon, dass die Tiere sich nicht genügend bewegen können. Zu der Vorbildfunktion sage ich jetzt besser mal nichts.. :a030:
    Ironisch ist, dass die Tabelle mit den Massen unter dem Menüpunkt "Wieso muss der Käfig so gross sein?" aufgeführt ist. ;)

    Ich weiss, du gibst dir sehr viel Mühe mit der HP, dem Verein, den ihr gründen wollt und der Hamstervermittlung. Ich finde es auch wirklich toll, wie sehr du dich für die Vermittlung heimatloser Tiere und den Tierschutz einsetzt. Aber wenn du auf der HP auch andere Nager ausschreiben willst, dann musst du dich dringend eingehender mit deren Bedürfnissen beschäftigen.
    Ich hätte gerne mehr positives gesagt, aber hier gehts ja um Tierschutz und du hast um Kritik und Verbesserungsvorschläge gebeten. Ein 100er x 50er Käfig hat halt leider nichts mit artgerechter Haltung und Tierschutz zu tun. :7779 Daher wäre mein Verbesserungsvorschlag, Richtlinien für eine artgerechte Unterbringung für die Nager, die ihr auf der HP aufnehmen wollt, zu erstellen und die Pflegestellen auch danach auszusuchen. Falls du Hilfe rund um die Meerschweinchen, Infos und Tipps brauchst, bist du hier im Nagerforum ja an der Quelle ;)

    Bis auf die Sache rund um die Meerschweinchen finde ich die HP aber sehr gut gestaltet und die Idee einer Vermittlungs-Seite für Nagetiere sehr gut.