super gutes Heu von Bunny

Dieses Thema im Forum "Ernährung und Pflege" wurde erstellt von Rebecca, 24. November 2012.

  1. Rebecca

    Rebecca VIP-User VIP

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Wintertur
    Hallo Zämä

    Am Donnerstag habe ich im Qualipet sehr teures Heu von bunny gekauft. Es ist von unbehandelten Natulrschutzwiesen, schonend warmluftgetrocknet, etc.

    Es ist in einem Papiersack welcher auf der Seite ein Plastikeinsatz hat damit man das Heu sehen kann. Als ich Zu Hause den Sack aufgeschnitten habe habe ich wunderschönes wohlriechendes Heu mit langen knackigen Halmen und Blütenrispen vorgefunden.

    Meine Meeris lieben es sehr. Sie fressen jeden Halm. Ich werde es wieder Kaufen und es meinen Tieren als Abwechslung zum andern Heu geben welches ich vom Bauern habe.
     
  2. Andrina

    Andrina Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    263
    Merci für deinen Tipp, ich gehe immer das Tierwohl beim Qualipet kaufen. Ich werde beim nächsten Besuch gleich danach suchen (nach dem Heu)
    Letztens kaufte ich das Heu von Schwizer. Das mögen meine Schweinchen auch sehr. Jedoch ist es halt auch einwenig "teuer" Aber das Heu wurde restlos aufgegessen. Was nicht bei allen Sorten so ist. Meine Schweinchen sind halt schon etwas verwöhnt hihi!

    Ich war mich schnell Informieren auf der Qualipet Homepage ist es das Heu? :

    Bunny Allgäuer Frischgras Heu
    750gramm für 7.50Fr.
    oder 3 kg. für 24.50Fr.

    :juhui:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2012
  3. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.546
    Nein, es heisst "Heu von Naturschutz-Wiesen", oben steht klein "bunny". Es wird als "Super-Premium-Heu" angepriesen, ein Pack wiegt 600 g, Preis weiss ich nicht mehr, ist aber ziemlich teuer.

    Ich habe das Heu auch gekauft, den Sack aber noch nicht geöffnet. Unsere Schweinchen konnten noch nicht testfressen und ich deshalb auch noch nicht berichten, ob das Heu ein Erfolg ist.

    @Rebecca: Bin gespannt, ob unsere Schweinchen das Heu auch so toll finden. Ich wünsche deinen Schweinis weiterhin guten Appetit! :mu035:

    Einen schönen Sonntag und liebe Grüsse

    Claudia
     
  4. Gandalf

    Gandalf Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    3.925
    hi zusammen

    hier stellt sich für mich aber schon noch eine ökologische frage. ist es sinnvoll naturschutzwiesen wirtschaftlich zu nutzen? in solchen naturschutzzonen leben viele kleintiere und inseckten vögel wo es nicht mehr in grossenmengen gibt oder gar vom austerben bedroht sind. solche flächen wirtschaflich zu nutzen ist für mich schon etwas fraglich.

    dies hat aber gar nichts mit der qualität zu tun. dies sind meine gedanken zu diesem heu
     
  5. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.546
    Hallo Mike

    Ich zitiere mal einen Teil des Packungs-Aufdrucks:

    "Das regelmässige Mähen ist wichtig für den Erhalt der Pflanzenvielfalt. Unterlässt man dies, so würde eine Monokultur entstehen. Es würden sich wenige Pflanzenarten durchsetzen und die Vielfalt wäre nicht mehr gegeben. Für viele Tiere wären diese Wiesen unattraktiv - als Lebensraum und als Nahrungslieferant.
    (...) Gemäht wird erst zu einem späten Zeitpunkt ... damit evtl. brütende Tiere nicht gestört werden. Die Überprüfung der Naturschutz-Wiesen erfolgt durch Experten, die das Mähen offiziell freigeben."


    Hm, ja, vielleicht wird der Begriff "Naturschutzwiese" in Deutschland anders definiert? :a015: Ich habe keine Ahnung, wie das in der Schweiz läuft, ob man Wiesen aus einem Naturschutzgebiet überhaupt mähen darf und wenn ja, mit welchen Auflagen. Oder ob mit "Naturschutzwiese" nicht unbedingt Wiese aus einem Naturschutzgebiet gemeint ist, sondern eine Wiese, die unter besonderen Auflagen gemäht wird. :a015: Bei uns gibt es ja auch Wiesen, die erst ab einem bestimmten Datum (ziemlich spät) gemäht werden dürfen - vielleicht ist das mit "Naturschutzwiese" gemeint?

    Fragen über Fragen ...

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  6. Gandalf

    Gandalf Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    3.925
    hallo claudia

    du hast recht bei uns nennt man das extenso oeko heu es wird ende juni gemäht. ich glaube nicht dass bei uns naturschutz gebiete gemäht werden. wissen tue ich es nicht
     
  7. Rebecca

    Rebecca VIP-User VIP

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Wintertur
    @ Claudia

    vielen Dank für den Text vom Heupack. 2Kg kosten CHF: 22.50.

    Als ich im Qualipet davor gestanden bin, habe ich mir keine Gedanken darüger gemacht ob Naturschutzwiesen gemäht werden dürfen denn der Text war für mich einleuchtend.

    Ich weiss auch nicht ob solche Naturschutzwiesen gemäht werden dürfen. Antwort darauf findet man sicher im Internet. Das werde ich mal suchen gehen.

    Ich weiss einfach dass meine Meeris dieses Heu bis auf den letzten Halm auffressen, also muss es lecker sein.
     
  8. Ronja2

    Ronja2 Benutzer

    Registriert seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    75
    hallo miteinander
    auch bei uns werden naturschutzwiesen gemäht, aber pro gebiet nicht alles zu einer zeit und es wird versucht, so nachhaltig als möglich zu mähen.
    einige flächen werden immer auch stehen gelassen.
    gruss nina
     
  9. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.546
    Rebecca, jetzt hast du mich neugierig gemacht ::9 ... Habe den Sack geöffnet und werde das "Premium-Heu" gleich den pelzigen Herrschaften servieren.

    Riechen tuts schon mal gut, aber ich als Nicht-Meerschweinchen kann das natürlich nicht so gut beurteilen ...

    2-kg-Säcke, hm, ich habe nur welche für 600 g gesehen. Falls es den Schweinchen schmeckt, schaue ich dann mal, obs auch grössere gibt.

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  10. Andrina

    Andrina Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    263

    War heute schnell im Qualipet. Bei uns in Heimberg haben sie die grossen Säcke. Vielleicht mal nachfragen, vielleicht kann man es bestellen lassen. Da ich wegen meinem kleinen Unfall nur zu Fuss mich bewegen kan, konnte ich es nicht kaufen. Da ich über 30min zurück nach Hause laufen musst. :daumen:
     
  11. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.546
    Hm, also das Testfressen haben "wir" jetzt hinter uns. Ich habe nicht den Eindruck, dass die Schweinchen so wahnsinnig von diesem Heu begeistert sind. :nixweiss:

    Allerdings enthält unser kleiner Sack nicht langhalmiges, knackiges Heu und Blütenrispen, wie du es beschreibst, Rebecca. Unseres duftet zwar gut, ist aber sehr fein und feines Heu mögen unsere Schweinchen nicht sooo gerne. Vielleicht befindet sich in den kleinen Säcken eine andere Qualität als in den grossen (ist ja oft so). Oder dann fällt der Inhalt eben je nach Wiese entsprechend unterschiedlich aus. :a015: Ich werde den Schweinchen jetzt mal das restliche Heu geben und abwarten, ob es doch noch Anklang findet. Ansonsten kann ich mir diese Ausgabe ja sparen ...

    @Andrina: Weiterhin gute Besserung!

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  12. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.851
    Das ist ja auch nicht so besonders wertvoll für die Schweinchen, obwohl es für unsere Menschenaugen gut aussieht und gut riecht.
    Schweinchen brauchen hartes, stengeliges Heu für den Abrieb der Zähne und für die Verdauung.

    Ich selber habe immer "Bauern-Heu" von Oeko-Wiesen. Das ist vermutlich dasselbe wie diese hier beschriebene von Naturschutz-Wiesen.
    Damit ist wohl auch in Deutschland gemeint, dass man diese Wiesen stehen lassen muss bis Ende Juni, anfangs Juli und sie erst dann mähen darf.
    Nur wenn man diese Vorschrift einhält, gibt es auch Subventionen dafür.

    Der Zweck dahinter ist die Erhaltung der Arten-Vielfalt, Schutz der Bodenbrüter und natürlich auch, dass das Gras und Kräuter zum Blühen und Versamen kommt. Intensiv genutzte Wiesen werden viel früher gemäht, da hat das Gras noch gar nicht geblüht.

    Ueber die Bezeichung "Frischgras-Heu" muss ich grinsen... selbstverständlich ist jedes Heu aus Frischgras "hergestellt." Heu ist nichts anderes als getrocknetes Gras, also ein Naturprodukt und somit unterschiedlich in der Qualität, je nachdem, woher es kommt und wann es geerntet wurde.
     
  13. Manu

    Manu VIP-User VIP

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    1.756
    Ich muss über den Begriff "Frischgras-Heu" auch immer lachen. Entweder ist es frisches Gras oder Heu, aber hauptsache es klingt gut, gell. Und genau darum geht es ja bei diesen Zoofachgeschäft-Artikeln. Egal was für ein Stuss drin ist, mit einer gut klingenden Bezeichnung gaukelt man dem Kunden vor, was er nicht alles Gutes für sein Tier tut, wenn er das Zeugs kauft.

    Und ganz ehrlich gesagt, 22,50 Fr. für 2 Kilo Heu ist für mich nichts anderes als reiner Diebstahl. Selbst wenn ich ganz normale Liebhaberhaltung mit 4 - 6 Schweinchen hätte, käme es mir nicht im Traum in den Sinn, so was zu kaufen. Ich will niemandem zu nahe treten aber, Hand aufs Herz, eigentlich kauft der Kunde die Artikel, wenn auch unbewusst, für sich, damit er sich als "gutes Herrchen" vorkommen kann. Die eigene Freude, seinen Tieren eine Freude zu machen, scheint seinen Preis wert zu sein.

    Nein, mich sehen diese Zoofachläden höchstens noch um mal einen neuen Kong für den Leo zu kaufen. :D

    Grüessli Manu
     
  14. Andrina

    Andrina Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    263
    uhuu claudia oje heute hatte ich wieder grosses Pech..Als ich von der Stadt nach Hause gelaufen bin kam eine schreckens Sekunden, meine -Schuhe hatten sich in den Ösen eingehagt und ich viel samt meinen Einkeufe Kopfs voran zu Boden...Und was sonst, wieder auf den rechten Arm....Ich hatte hölische schmerzen. Zum glück hatte ein Auto angehalten und eine weitere Frau kam mir zu hilfe...
    Sie halfen mir dan auf die Beine....Der nette Man hat mich nach Hause gefahren und mir die Einkäufe in die Wohnung gestellt.
    Meine verletzung ist jetzt noch schmerzhafter da ich grosse schürfwunden an beiden Händen habe. Und mein Arm schmerzt noch mehr...
    ojeee vom Pech verfolgt.... so endet mein Tag vor dem TV.

    So schnell werd ich den arm nicht mehr gebrauchen können ohne schmerzen :-/
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
     
  15. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.546
    Das mit dem Zahnabrieb ist mir schon klar ... Ich habe immer mehrere Sorten Heu hier, gröberes und feineres. So haben die Schweinchen ein wenig Abwechslung.

    "Bauern-Heu" von Öko-Wiesen tönt gut. Leider ist es für mich schwierig, an solches Heu zu kommen. Der Bauer in der Nähe, nun, dessen Heu möchte ich nicht (zu viel Gülle, zu viele Hunde, im Winter ist der Skilift drauf). Zudem lebe ich in einer Stadtwohnung und habe nicht den Platz, um grössere Mengen Heu zu lagern. Deshalb bestelle ich das meiste Heu im Web. Einfacher wäre es natürlich, wenn ich einen Bauern mit tollem Heu in der Nähe hätte ...

    Ja, die Ausgleichszahlungen oder Subventionen ... Davon weiss ich seit dem vergangenen Sommer. Mir ist aufgefallen, dass das Gras sehr hoch war. Plötzlich waren dann alle Wiesen rundum abgemäht. Wie ich aus der Zeitung erfuhr, gibt es einen Stichtag, vor dem eben nicht mähen darf, wer dafür Ausgleichszahlungen kassieren will. Ich als Stadtmensch hatte davon keine Ahnung. ;)


    Du hast schon recht, aber über solche Bezeichnungen wie "Premium-Heu" oder "für den anspruchsvollen Nager" (Letzteres ist möglicherweise meine Erfindung) wundere ich mich schon längst nicht mehr. Natürlich soll dies den hohen Preis rechtfertigen und die Kunden überhaupt erst dazu bringen, den Artikel zu kaufen. Wer kauft schon Heu, auf dem einfach "getrocknetes Gras" steht? :rolleyes:

    Ich glaube nicht, dass jemand hier seine Schweinchen ausschliesslich mit Luxus-Heu füttert. Letzteres dient einfach dazu, das Alltagsheu ein wenig aufzupeppen oder zur Abwechslung. Dagegen ist sicher nichts einzuwenden. Ich gebe z.B. abends als Bettmümpfeli und morgens, um den Appetit vor dem FriFu ein wenig anzukurbeln, ganz wenig Spezialheu zum normalen Heu, was stets mit Begeisterung quittiert wird. Ich tue dies nicht, weil ich mir dabei "als gutes Frauchen" vorkomme, aber die Schweinchen fressens nun mal gerne.

    @Manu: Was ist ein "Kong für den Leo"? :a015:

    @Andrina: Oh je, du Arme bist wirklich vom Pech verfolgt. Ich hoffe, dass du nun deinen Arm ohne weitere Probleme auskurieren kannst.

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  16. ZENKIS

    ZENKIS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    755
    @Andrina: gute Besserung auch von mir. Du machst Sachen..... autsch...

    War heute endlich mal in der Landi. Wollte schon ewig mal sehen, was es dort so gibt. Habe auch die Heusäcke verglichen. Die meisten sahen schrecklich aus, eher Stroh als Heu - bis auf 2, welche eine schöne grüne Farbe hatten. Habe also einen solchen gekauft. Zu Hause nun die Enttäuschung. Es stinkt nach Zigarettenrauch ! Das kann ich wohl bestenfalls als Schlafheu nehmen, wenn es ein wenig verrochen ist; die Begeisterung hielt sich dementsprechend auch sehr in Grenzen bei meinen Säulis. Zum Glück hab ich nur einen genommen....
    Im Sack sieht man einfach nicht wirklich, was man kauft.

    LG Moni
     
  17. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.771
    Zum Glück muss ich mir keine Gedanken machen um solch teures Heu zu kaufen. Bei meinen 18 Schweinchen kommt sowas gar nicht in Frage. Bisher war das Heu vom Bauern auch gut und das wird auch so bleiben. Meine sind daran auch noch nie gestorben.

    23 Stütze für 2 kg ist ja voll der Hammer. Manchmal kann man die Leute schon mit allem zum Kaufen bringen und sei es auch nur mit einer "netter Aufschrift" :)

    Das gleiche mit Biosachen. Ist auch nicht immer alles so biomässig wie es sein sollte. Und dann gibt es noch die Bio-Schokolade. Naja, ich finde es überflüssig, aber so versucht man Bio-Leute zum kaufen zu bewegen, was sie dann schlussendlich auch machen.

    PS: In der Landi sind übrigens die Heusäcke mit Emd darin auch mit Heu angeschrieben so mir einmal gesagt worden ist von einem Verkäufer. Das sei nicht verboten. Und dann kommt das Heu sogar oft noch aus dem Ausland. Ich rede jetzt hier aber nur von den kleinen Säcken. Die Heuballen kommen auch von Schweizer Bauern und sind in meiner Landi auch Heu (auch für Pferde) und kein Emd. Leider hatte ich ja mal Staubmilben darin. Habe wahrscheinlich gerade den falschen Ballen erwischt, die anderen waren staubläusefrei.
     
  18. Letti

    Letti VIP-User VIP

    Registriert seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    2.957
    Zur Abwechslung (normalerweise haben wir Pferdestall-Heu) habe ich meinen sechs Muigern auch solches Heu von QP gekauft, es riecht wirklich super lecker und sieht schön aus... aber die Muiger fressen es kaum. Begeisterung sieht anders aus.

    Dasselbe geschieht hier auch grad mit einem "Sonder-Heu" von Landi mit Pfefferminze und Hagebutte, riecht wunderbar, sieht wunderbar aus und kostet nicht ganz so unverschämt viel wie das von QP, aber die Muiger interessieren sich nicht für dieses Heu.

    Das Allgäuer-Frischgrasheu in der 3-kg-Packung von QP wäre für meine Augen ein richtig ideales Heu mit verschiedenen Blütenständen und knackig langen Halmen, doch scheinen es meine Muiger teilweise nicht so gut zu vertragen (Matsche...) und der Preis ist wirklich jenseits.

    Schönes und beliebtes Heu hingegen habe ich im Coop Bau- und Hobbycenter gefunden und dasselbe gilt auch für die "Hausmarke" von QP, ein wirklich schönes Heu, jedenfalls im Moment.

    Die Hausmarke von Landi brauche ich zum überstreuen, meine Muiger fressen das nicht. Obschon es auch ganz gut riecht und ausschaut derzeit.
     
  19. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.546
    Gibts denn im Coop-Baumarkt anderes Heu als jenes, das in den Regalen der Coop-Lebensmittelläden lagert? Weil Letzteres habe ich früher schon gekauft und nicht für gut befunden. Wie gross sind denn diese Säcke von Coop, hättest du vielleicht grad mal ein Foto? Wäre super, danke!

    Landi-Heu habe ich kürzlich seit Langem wieder gekauft. Früher habe ich mir dort ab und an mal welches besorgt und es war nicht so übel. Mittlerweile haben sie wohl den Lieferanten gewechselt (oder ich hatte nur Pech). Das neue Heu war derart schlecht, dass ich es gleich entsorgt habe.

    Die Hausmarke von Q. kenne ich nicht, eine Freundin meinte jedoch, ihre Schweinchen würden dieses Heu nicht fressen. Aber auch hier dürfte es ziemliche Qualitätsunterschiede geben.

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  20. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.771
    Ich denke es sind die 5 oder 7 kg Säcke, die hier vom coop Bau- und Hobbycenter angesprochen werden. Die sind momentan Aktion für 6.90. Und nein, es sind nicht die kleinen Säcke, die im Coop im Regal verkauft werden. Es sind grössere. Das Heu sieht wirklich gar nicht schlecht aus. Man bekommt aber die Säcke nicht in allen Bau- und Hobbycentern.

    Also bei uns im Baucenter gibt es nur die einten 5-7 kg Säcke und dann noch ganz munzige, die man fast suchen muss :) und dann halt noch Stroh.

    Die Säcke sind für mich halt einfach zu klein :), aber als Notlösung finde ich es super.