Typisch! Aber man kann es ja selber klären..

Dieses Thema im Forum "Computer, Technik und Internet" wurde erstellt von Locke, 11. Januar 2015.

  1. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    Ist wieder mal typisch Internetanbieter (S****c**)

    Habe seit vor Weihnachten Verbindungsprobleme, da heisst, bei mir war ab und zu ständig ein Unterbruch des WLans und dies, obwohl das Wlan mir aber alle Balken immer angezeigt hat und ich auch nicht sehen konnte, dass keine Verbindung da war. Das kann richtig nervig sein, vor allem, wenn man mal einen Film am PC schauen möchte, der dann alle 2-3 Minuten 10 Sekunden Aussetzer hat. Aber auch die Emails kamen nicht immer rein.

    Ich habe sogar noch 3 Wochen durchgehalten bis vorgestern, da habe ich meinen Internetanbieter angerufen, denn für irgendwas ist der ja auch noch da, wenn es nicht funktioniert.

    Nun war ausgekommen, das mein Router eine zweite Wlan Verbindung gemacht hat, weil er anscheinend mal abgestürzt sein soll??!! Und deshalb soll die Sache manchmal nicht geklappt haben. Gut, der nette Herr hat es dann herausgelöscht, was ich auch hatte machen können sofern ich denn gewusst hätte, was für ein Problem es war. Zwei Stunden später wieder das gleiche Problem. Wieder angerufen. Und wieder wurde die zweite Verbindung gelöscht und alles lief wieder.

    Nun, bis heute, da ging es wieder nicht. Ich nochmals angerufen, denn schliesslich meinte der nette Herr ja, ich soll doch vorher anrufen, bevor ich mich 3 Wochen geärgert habe. Gut, machen wird das habe ich dann gedacht.

    Da war dann ein anderer nette Herr am Ende des Telefons. Der meinte dann, es könne eigentlich kein Internetanbieter 100% Garantie geben, dass das Internet auch immer richtig laufe. :114: Gut, aber wenn man dann nicht mal einen Film für 3 Minuten ohne Unterbruch anschauen kann, dann ist das aus meiner Sicht doch sehr mangelhaft. Ich meinte dann, dann müsse ich halt mal zur Konkurrenz gehen und schauen, ob mir dort was Besseres geboten würde.

    Tatsache war, dass er dann aber keinen Fehler finden konnte und ich dann ohne Problemlösung auflegen musste.

    Da mich das ganze aber gar nicht zufriedengestellt hat, bin ich ein bisschen googeln gegangen und da bin ich auch fündig geworden. Nämlich Nachbarn, die mein Wlan stören, weil sie auf dem gleichen Kanal funken.

    Dort habe ich dann eine Software gefunden, die ich gratis runterladen konnte. Dort kann man alle Nachbarn und ihre Wlans ersehen und auf welchem Kanal sie funken und ob sie meinen Kanal stören oder ob einfach zuviele auf dem gleichen Kanal funken. Gut, das hätte mir aber auch der nette Herr von der S******* sagen können, denn schliesslich sollte er ja Auskunft geben können und nicht ich.

    Habe dann herausgefunden, dass auf meinem Kanal 6 Nachbarn funken und habe dann den Kanal gewechselt und nun funktioniert es einwandfrei.

    Anscheinend war meine Kanalauswahl auf automatisch eingestellt, was aber gar nicht gut ist, denn der Router macht die automatischen Einstellungen der Kanäle nur von seinem Platz aus, aber nicht von dem Platz, wo der PC steht.

    Ich habe nun auf den 3. Kanal gewechselt anhand der Anzeige der Software und nun pfuntzt es wieder hervorragend.

    Ich finde es aber schon ein bisschen bedenklich, dass einem von einem Internetanbieter keiner sagen kann oder es vergessen hat, und man dann 2 Stunden im Internet selber nachforschen muss, bis man selber eine Lösung gefunden hat.

    Hier kann man die Software übrigens gratis runterladen. Ist halt nur in Englisch und man muss sich zuerst ein bisschen reindenken, bevor man es versteht. Aber mit dieser Software kann man sehen, ob einem Nachbarn ins Wlan funken und einem den Kanal stören.

    http://www.chip.de/downloads/inSSIDer-Home-letzte-Freeware-Version_41273737.html
     
  2. Renate

    Renate VIP-User VIP

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    745
    Hab auch immer Mühe damit, wenn ich als Laie dem sogenannten Fachpersonal erzähle, wie es eigentlich gehen sollte, egal um was es geht. Eigentlich sollte Frau ja erwarten können, eine hilfreiche Auskunft zu bekommen. Na ja, versuche jeweils mich nicht zu fest aufzuregen und denke, der Herrgott hat verschiedene Kostgänger.
     
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    Ich finde es einfach ärgerlich, vor allem für Leute, die dann halt keine Ahnung haben davon und auch nicht weiter nachforschen. Denn wenn ich nicht weiter nachgeforscht hätte, hätte ich heute noch ein langsames Internet und würde trotzdem für eine schnellere Leistung bezahlen, obwohl ich sie nicht hätte.

    Heute wird leider auch oftmals an gutem und ausgebildetem Personal eingespart. Man stellt lieber billigeres Personal ein mit weniger guter Ausbildung, dafür bezahlen sie dann auch weniger Lohn. Es ist überall das Gleiche!

    Bei mir läuft es übrigens immer noch tadellos :D
     
  4. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    Nochmal was zum Thema S******

    Einfach so, nur dass alle wissen, dass man immer selber studieren und ausprobieren muss.

    Ich habe vor 2 Jahren ein DSL Anschluss plus ein Handy Abo bei S**** abgeschlossen. Nun telefoniere ich etwas mehr und das Handy Abo, welches ich nun habe, kommt mir langsam zu teuer.

    Daraufhin ich dem Kundendienst angerufen habe. Jetzt ist es so, dass es mein Kombiabo DSL und Handy nicht mehr gibt und sich wieder mal alles geändert hat.

    Daraufhin mit der Kundendienst gesagt hat,was ich auch im Internet gesehen habe, dass ich NUR mein Handy Abo leider nicht mehr mit dem alten DSL Abo ändern kann, sondern auch das DSL Abo (eben, weil es meines nicht mehr gibt) Das wollte ich aber nicht, da ich für das DSL Abo zu viel bezahlt hätte als ich eigentlich benötige und das wollte ich nicht. Das käme ja wieder zu teuer.

    Der Kundendienst hat mich dann vertröstet und aufgehängt. Dann war ich noch einige Zeit auf der HP und auf dem Handy Abo, welches ich gerne ab morgen hätte und :augenreib::augenreib::augenreib::D:D:D Da stand Handy Abo per sms in neues Abo umwechseln. Gut ich wusst nun nicht, ob das geht oder nicht, denn im Kundenzenter drin konnte ich es wirklich nicht ändern, aber................. per SMS ist es gegangen :girl::girl: Ich habe es einfach probiert und wenn es nicht gegangen wäre, wäre es halt so. Aber ......... ich habe per SMS die Bestätigung bekommen, dass mein Handy Abo ab morgen gewechselt wird :D Und das alte DSL Abo bleibt sich trotzdem gleich wie jetzt.
    Tja, man muss ein bisschen Nachforschen und halt ausprobieren. Nur muss man sich natürlich auch bewusst sein, dass falls es klappt, man den Vertrag auch hat. Aber das wollte ich ja.

    Soviel dazu und zum Kundendienst. Ich konnte per SMS mein Abo wechseln was die Dame vom Kundendienst wohl immer noch nicht weiss, weil sie die kleinen Hintertürchen gar nicht kennt vom Arbeitgeber.
     
  5. Renate

    Renate VIP-User VIP

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    745
    Als ich mein erstes Natel gekauft habe, hatte ich ja Easy und hab s dann in ein Abo umgewandelt, fand dann irgendwann dass es mich die Grundgebühr reut und hab s wieder zurück gewechselt auf Easy zur normalen Gebühr, dafür war aber die Combox nicht mehr aufgeschaltet. Per Zufall hab ich dann raus gefunden, dass man ein SMS an die Nr. 444 bei S.......... senden kann und pro Stunde maximal für 60 Rappen telefoniert und erst noch die Combox wieder eingeschaltet wird.
    Inzwischen gibt es schon Abos für die Natels wo günstiger sind, als das wo ich hatte. Da ich aber mein Natel zum Telefonieren und SMS schreiben benutze und für das Internet den PC zu Hause nutze, lohnt sich das nicht. Ich brauch unterwegs kein Internet, ich war in all den Jahren ein einziges Mal froh, etwas googeln zu können unterwegs, sonst brauch ich das nie. Mit easy ist es eh zu teuer.
     
  6. Renate

    Renate VIP-User VIP

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    745
    Das Angebot heisst übrigens "Natel easy smart".
     
  7. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    Bei mir ist es so, dass es meine DSL Geschwindigkeit nicht mehr gibt in den neuen Paketen. In den neuen Paketen kann man ja auch nicht mehr nur alleine Natel plus DSL bestellen. Gut, den Festanschluss kannst du bei den Kombibapeketen wegklicken, aber ein TV musst du trotzdem dazunehmen, auch wenn du es gar nicht brauchst. Gut, auch dort gibt es ein Basic, welches kostenlos ist. Anscheinend musste man anfangs, als die Produkte neu aufkamen, das TV auch nehmen, es hat aber noch gekostet. Und ob du es gebraucht hast oder nicht, du musstest es bezahlen. Schweinerei!

    Da ich mit meiner DSL Geschwindigkeit momentan zufrieden bin wollte ich also nur das Handy Abo Wechseln. Gemäss Auskunft hätte ich aber auch das DSL Paket neu wählen müssen, da auf der HP keine Kombination mit meinem mehr vorhanden war. Meine Geschwindigkeit wird gar nicht mehr angeboten!
    Wenn ich auf die Verkäuferin gehört hätte, dann hätte entweder ein tieferes DSL nehmen müssen, was ich ja nicht will oder ein viel schnelleres, was ich ja nicht brauche und hätte dann für etwas, was ich nicht brauche, 40.-- mehr bezahlt im Monat :7779

    Aber eben, wenn man auf die einzelnen Handy Angebote geht, hat es einen Code dabei, welchen man per SMS senden kann und dann ist nur das Handy gewechselt. Ab heute ist mein Handy nun gewechselt. So lange du ein altes Abo hast können sie dir ja auch nicht sagen, du musst auf ein neues Kombiangebot wechseln, sondern müssen es so belassen. Dann kann es einfach mal kompliziert werden, wenn man dann halt mal wechseln will.

    Einfach wieder mal Abzockerei!

    Internet brauche ich unterwegs auch nicht. Bei mir müssen auch die Telefonkosten stimmen und die SMS. Die Surfgeschwindigkeit ist Nebensache. Ich kann noch per Internet Musik hören und google Maps gebrauchen. Also, was will man noch mehr!

    PS: Habe dann denen zum Schluss noch gesagt, das sei ja wieder mal genial, wie sie die Leute mit neuen Abos abzocken! Wird ja aufgenommen auf Tonband. Ist mir auch egal. Bin sicherlich nicht die Erste, die ihnen das sagt. Es ist ja auch so.
     
  8. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
  9. Codo

    Codo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    366
    Internet mit easy zu teuer??? Ich zahl 2.-/Tag wenn ich mal das Internet mit meinem easy-Abo benutze. Find das jetzt nicht allzu teuer. Und so alle paar Monate kommt eh ein Angebot von Swisscom, dass ich 30 Tage gratis Internet testen dürfe :girl: Viel mehr nutz ich dann zwar das Internet immernoch nicht, aber es kostet dann wenigstens nichts.

    Es gäb sonst noch das 100MB-Datenabo für 30 Tage, wenn man wirklich mal öfters im Internet surfen will/muss. Kostet auch nur 9.-. Irgendwie wurde mal festegestellt, dass ein Grossteil der Abokunden mit einem Prepaid sparen würden. Also dass sie grundsätzlich zuviel bezahlen. Aber Otto Schweizer mag halt nicht wechseln ;)

    Jeannette, bist Du eigentlich sicher, dass mit der Aboänderung beim Handy nicht der DSL-Vertrag auch verändert wurde? Das doofe ist ja halt, dass Swisscom zwar mühsam ist, aber Cablecom scheinbar gleich mühsam ist. Je nachdem wen man fragt.
     
  10. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    ja, ich bin sicher :) Da hätte ich ja preislich auch zustimmen müssen und welche Variante ich will. Ich war vorher noch im Kundenzenter drin. Mein Handyabo ist nun gewechselt. Ich habe auf eine gewechselt welches gratis ist zum Telefonieren (alle Anbieter CH) und alle SMS uns MMS und Surfen gratis ist (unlimitiert) Ist sicherlich kein Abo für jemanden, der viel Surfen geht, denn die Geschwindigkeit ist nicht die Beste. Aber für mich reichts. Musik kann ich hören, für das normale surfen reicht es auch und Googlemaps kann ich auch anschauen ohne Unterbruch. Youtube wird glaube ich dann problematischer (gemäss Swisscom). Vielleicht ist es auch nicht so schlimm wie sie schreiben und youtube brauche ich unterwegs nun wirklich nicht.

    Ich bezahle immer noch 59.-- für das DSL. Lustigerweise steht immer noch das alte Abo drin "DSL plus NatelPro (das ist ja eben ein ganz altes Paket). Beim Handy steht nun auch das neue Abo und ich habe es vorher auch schon ausprobiert.Habe keine Einträge für Telefone und Surfen bei den Verbindungen drin.

    Jetzt bezahle ich 59 plus 59 und wenn ich auf die Auskunft gehört hätte, würde ich 99 plus 59 bezahlen und würde es gar nicht benötigen! Sind schon ferige Abzocker!! Aber was will man. Wenn ich zu Cablecom wechseln würde, müsste ich den Cablecom Anschluss wieder aktivieren. Er ist bei mir plombiert. Brauche ihn nicht und dann hätte ich zusätzlich auch wieder die jährlichen Cablecomkosten für den Anschluss.

    Ist wieder mal typisch. Wenn man Geld braucht holt man es sich eben wieder bei den Kunden, die Abos abschliessen müssen, die sie gar nicht brauchen und dann zu viel bezahlen. Typisch! Aber das ist wohl bei allen Anbietern irgendwie so.
     
  11. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.184
    Stimmt. Es ist auch eine gewisse Bequemlichkeit. Ich finds mit Abo einfacher. ;)

    Das kann ich bestätigen. Wir haben es deshalb gesplittet: TV bei C., Telefon/Handys/Internet bei S. Bei beiden lässt der Kundendienst teilweise zu wünschen übrig, weil man dauernd andere Leute am Telefon hat und der eine bisweilen nicht weiss, was der andere gesagt oder getan hat. Ich wills nicht heraufbeschwören, aber im Moment läuft alles bestens.

    Einen schönen Sonntag allerseits - trotz Schneegestöber!

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  12. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    Das Positive bei S** ist, ich weiss nicht, ob das bei anderen auch angeboten wird, dass man die Zahlungsfristen selber verlängern kann. Man kann sie auf den 18. und den 5. des folgenden Monats verlängern.

    Dann muss man aber bezahlen, denn es gilt als Zahlungsversprechen und wenn es nicht eingehalten wird, wird das Handy abgeschaltet und die Aufschaltung kostet 40.-- und wenn es mehr als zweimal passiert, kommen nochmals jeweils 20.-- dazu auf die Rechnung.

    Meine Kollegin ist alleinerziehende Mutter von 3 pubertierenden Kindern und geht 50 - 70 % arbeiten. Zwei sind in der Lehre und eines ist noch in der Schule und muss auch betreut werden. Der Vater ist leider ein fauler Sack :( Nun bekommt sie ihren Lohn aber erst anfangs des Monates und nicht schon am 25. Normalerweise muss/sollte man die Swisscom Rechnung bis ca. 28. bezahlen, was ihr gar nie möglich ist, sie geht ja schon mit dem Rechner einkaufen. Deshalb ist sie froh, wenn sie die Rechnungen jeweils auf den 18. verlängern kann. Sie kann ja dann trotzdem früher bezahlen, bekommt dann aber so sicher keinen Aerger.
     
  13. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    Liebe Claudia, das ist ja nichts mehr Neues :7779
     
  14. Renate

    Renate VIP-User VIP

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    745
    Nala, ob mit easy surfen tatsächlich teurer ist oder nicht, spielt mir eh keine Rolle, geh so oder so lieber mit dem PC ins Netz. Das Natel ist bei mir zum telefonieren und sümsen da, unterwegs online sein zu können/müssen ist für mich nicht wichtig.
     
  15. Renate

    Renate VIP-User VIP

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    745
    Hab auch noch was: am 13.1 habe ich die Rechnung für meine Gitarrenstunden bekommen von der M*****K*********, Fälligkeit am 12.1. Hatte schon beim Lesen ein paar Fragezeichen in den Augen. Tja, mein Mann hat dann per Onlinbanking gestern die Bezahlung mit allen anderen Zahlungen vor genommen. Heute bekam ich die Mahnung. Hab denen nun eine Mail geschrieben, wir würden die Zahlungen grundsätzlich immer Ende Monat, spätestens Anfang Folgemonat nach Lohneingang vornhemen. Ausserdem wenn die Rechnung nach dem Fälligkeitsdatum zugestellt würde, wäre es ja eh unmöglich die Zahlung rechtzeitig vorzunehmen.
     
  16. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    Noch besser ist es, wenn du eine Mahnung bekommst, dass die Rechnung noch nicht bezahlt sei, und dies, obwohl sie erst in 5 Tagen fällig wäre. :114:

    Viele verschicken ihre Rechnungen auch B-Post und lassen sie dann erst noch 2-3 wochen herumliegen. Dann kann es sein, wenn du sie öffnest, du eigentlich normalerweise genügend Zeit gehabt hättest zum Zahlen, aber auf Grund des Herumliegenlassens und des B-Post Versandes, du sie dann innert 1-2 Tagen grad bezahlen musst. Und wenn du dann deswegen anrufst und reklamierst, keiner etwas vom Herumliegenlassen wissen will. Ich habe eine Versicherung, die das regelmässig so macht und auch die Beträge nicht grad klein sind und man dann sofort loszischen muss.
     
  17. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    ich habe gestern herausgefunden, so glaube ich, weshalb ich ständig eine so langsame Wlan Verbindung hatte. Ich denke, es lag nicht mal an den Nachbarn, sondern an einer Wlan (Notebook) Einstellung.

    Und zwar habe ich im Gerätenanager - Wlan Adapter doppelklick - Energieverwaltung - haken wegnehmen bei Computer kann Gerät ausschalten um Strom zu sparen

    Bei einem PC der ständig angeschlossen ist am Strom, fäll dies wahrscheinlich nicht auf, aber beim Notebook, welches ab und zu über den Akku läuft schon. Wenn der Akku tiefer ist, kann es sein, dass der Energiemanager die WIFI Verbindung abbricht um Strom zu sparen. Also seit gestern läuft es wie geschmiert :D

    Ist ja auch ein fertiger Chabis, dass es da überhaupt einen Haken hat (Grundeinstellung)!
     
  18. Renate

    Renate VIP-User VIP

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    745
    Hätte die S******* mal schütteln können. Normalerweise wird jede Wartung angekündigt und Briefpapier verbraucht, auch wenn s Nachts um 3h stattfindt. Gestern haben sie nun über Mittag Wartungsarbeiten gemacht. Dafür hatte unser Router jetzt fast 24h kein Signal mehr. Hab gestern schon 2x angerufen, einmal um nachzuforschen was los ist und einmal um dann eine definitive Störungsmeldung zu machen. Bin dann heute Morgen recht früh für einen Spaziergang raus und hab gedacht, ok bis ich zurück bin gehts. Kurz vor halb elf immer noch nichts. Hab dann nochmal angerufen. Und welch Wunder: innerhalb einer Stunde war der Schaden behoben, dabei hab ich doch nur ganz freundlich gefragt, was denn eigentlich los sei, dass es immer noch nicht geht.
     
  19. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.917
    :DAch ja, ich wurde auch schon mal so hingestellt, halt als dämliche Frau :D. Die haben mir dann gesagt, ich hätte sicherlich etwas falsch angeschlossen. Es ist aber schon x-Jahre angeschlossen, es ging einfach nicht mehr.

    Ich habe dem Herrn dann gesagt, er soll doch so gut sein und mich nicht für komplett blöde hinstellen, auch wenn ich eine Frau sei. Ich hätte sowieso oft das Gefühl, dass ich bald mehr wisse als die Hotline bei der S***** wenn ich anrufe, den es töne jedes Mal anders. Und dann habe ich ihm gesagt, ich probiere dann morgen nochmals anzurufen, es sei gut möglich, dass ich dann eine bessere Auskunft bekomme als heute und es dann vielleicht wieder geht.
     
  20. Renate

    Renate VIP-User VIP

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    745
    Als ich das erste Mal angerufen habe, hat der Typ gemeint, ja sie würden Wartungsarbeiten durch führen, wenn sie fertig wären sollte es wieder gehen, sonst müsste ich den Router reseten, hab ihm dann erklärt, mein Mann wär Informatiker ich würde da bestimmt nichts tun. Zum Glück hab ich es gelassen, mein Mann meinte dann, reseten nützt nichts wenn kein Signal da ist, dass muss der Techniker des Anbieters lösen. Vor allem sind da laut meinem Mann auch Daten drauf, die er dann wiederherstellen müsste nach einem reseten und er hatte keine Lust auf die ganze Mühe, wenn der Fehler schon beim Anbieter ist.
    Wo ich dann heute angerufen habe, bekam ich zur Auskunft, die Techniker seien am suchen, an was es liegt und ob sie es vom Büro aus lösen können oder ob jemand raus muss. Dafür braucht man den ganzen Morgen? Logischerweise sucht man doch dort wo die letzten Wartungsarbeiten gemacht wurden. Ich hab dann nur gesagt, wir hätten schlicht und einfach kein Signal. Lustigerweise ging es dann keine Stunde und es lief.
    Ob ich sie wohl mit der Aussage "kein Singnal" endlich auf die Lösung geschupft habe nach angeblich stundenlanger Suche. Fragt sich nur wo die gesucht haben: da wo sie sollten oder eher im Kaffee und Kuchen.