Zwerghamster in Gruppen?

Dieses Thema im Forum "Verhalten" wurde erstellt von Aika, 13. Januar 2015.

  1. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.561
    Aufgrund meiner Suche nach einem neuen Bewohner für mein Terrarium stosse ich immer wieder auf Inserate mit Gruppenhaltung von Zwerghamstern.
    Ich dachte eigentlich, dass dies überholt ist, es gibt dazu allerlei widersprüchliche Aussagen.
    Ich selber bin der Meinung, dass man Einzelgänger-Tiere wie Hamster (die einzigen "gängigen" Haustiere, die einzeln leben) auch einzeln halten sollte und plane ganz bestimmt keine Gruppen-Haltung.

    Es interessiert mich aber Eure Meinung dazu. Wer hat Zwerghamster schon in Gruppen gehalten, wie lange ging das gut, wie war das Verhalten?
     
  2. tschroni

    tschroni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    308
    Campball Zwerghamster werden gerne zu zweit oder in Gruppen gehalten. Ich weiss von einigen Züchtern die ihre Zwerge so halten und auch nur zu zweit abgeben.
    Bei meinen hat es leider nur ein Jahr lang geklappt, dann gingen sie aufeinander los.
     
  3. Tapsy

    Tapsy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    275
    Gruppenhaltung

    Hallo Fränzi

    Auch wir haben Zwerghamster, sowohl Robos als auch Dschungaren in Gruppen gehalten, natürlich nach Geschlecht getrennt; normalerweise max. 4 Buben oder 6 Mädels. Ist mit einer einzigen Ausnahme über Jahre hinweg gut gegangen, die Tiere waren immer friedlich und haben stets im selben Nest zusammengekugelt geschlafen. Allerdings haben wir nie erwachsene Hamster vergesellschaftet (würde ich auch eher nicht versuchen), sondern Wurfgeschwister, oder gleichaltrige Jungtiere jeweils mit den passenden Elternteilen (Vater oder Mutter) zusammen gehalten.

    Das Schönste dabei war wohl, als der Dschungare "Jonathan" seinem uralten Vater, der kurz vor seinem Alterstod kaum mehr gehen konnte, täglich Futter ins Nest gebracht und mit seinem Vater gekuschelt hat. War das jeweils ein rührender Anblick........::4.

    Die nicht funktionierende Ausnahme waren zwei Dschungaren-Weibchen (in Form und Farbe kaum als Dschungaren erkennbar, entweder total überzüchtet, oder ein unmöglicher Rassemix??). Diese beiden haben wir damals von jemandem übernommen, weil sie schon als Babys extrem bissig und daher am alten Ort nicht mehr erwünscht waren. Im Erwachsenenalter mussten wir sie dann trennen und einzeln halten.

    Ich denke also, dass es hauptsächlich von Herkunft, Charakter und Verhalten der Tiere abhängig ist, es kann gut gehen, muss aber nicht.

    Liebe Grüsse
    Doris
     
  4. Nienor

    Nienor Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    499
  5. Nils&Krümel

    Nils&Krümel Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2015
    Beiträge:
    79
    Mir sagen die Hamster Züchtern : Das Campball Zwerghamster in Gruppe halten könnte aber nur bei Geschwistern. Allerdings ist es nie 100% sicher ob das bis am ende hält. Zur Sicherheit würde ich ein zweites Gehege als Reserve haben falls es dann irgendwann doch zu Streitereien kommt.