Cirpen

Dieses Thema im Forum "Verhalten" wurde erstellt von Aika, 4. September 2010.

  1. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.782
    Hier habe ich ein eindrückliches Video gefunden mit einem cirpenden Meerie.
    Viele Meeri-Besitzer kennen sowas vielleicht gar nicht.
    Meistens hören sie ja sofort auf, sobald man auftaucht, aber in diesem Fall liess sich das cirpende Meerie offenbar nicht stören:

    Cirpen

    Ich selber hatte auch jahrelang Meerschweinchen, ohne auch nur einmal ein Cirpen zu hören.
     
  2. Stormy

    Stormy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    282
    Dieses Zirpen habe ich auch noch nie gehört bei meinen Schweinchen. Weiss man warum ein Schweinchen dieses Geräusch macht und was es zu Bedeuten hat?
     
  3. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.782
    Nein, so ganz ist es nicht klar, was das Cirpen bedeuten soll. Man sagt im allgemeinen, dass es als Stressabbau dient.

    Wir hatten schon verschiedentliche Diskussionen darüber.

    Mir selber läuft es kalt den Rücken runter, wenn ich das höre... meist hat es nichts Gutes zu bedeuten.
     
  4. Schloss Krauerstein

    Schloss Krauerstein Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    412
    @ Aika,
    ich habe ein Indoor - Meeri, welches dieses cirpen immer mal wieder macht und das schon sicher seit zwei Jahren immer wieder. Warum kann ich auch nicht sagen, aber es muss offensichtlich nicht immer etwas schlechtes bedeuten.
     
  5. Buffy

    Buffy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    557
    Ich hatte vor etwa 10 Jahren ein Meeriweibchen, welches auch gechirpt hat. Ich konnte damals nichts damit anfangen. Habe mich aber informiert und in den Erklärungen hiess es auch, dass es einer Stresssituation ausgesetzt war. Ich konnte aber beim besten Willen nichts "stressiges" ausmachen, bezw. was das Meeri dazu bewogen hat zu chirpen. Im Nachhinein dachte ich, dass es vielleicht aus irgend einem Grund Angst gehabt hat.

    Danach habe ich das Chirpen bei ihr nie mehr gehört und bis jetzt hatte ich auch kein Säuli mehr, das mal gechirpt hätte.
     
  6. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.439
    Hallo Fränzi

    Das mit dem Stressabbau habe ich auch so in Erinnerung, allerdings nur nachgelesen. Erlebt bzw. gehört habe ich das Cirpen bei unseren Schweinchen noch nie.

    Das Video ist eindrücklich, das ganze Schweinchen vibriert in einem schnellen Rhythmus. Im Gegensatz zu all den andern Lautäusserungen, die wir bei unseren Schweinis so lieben, dünkt mich dieses Cirpen sehr verstörend.

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  7. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.603
    Ich hatte dieses gecirpe nur einmal, konnte aber nicht wirklich sehen, dass die Dame, die es machte wirklich Stress hatte. Es war alles normal wie immer und alle waren grad am Salat fressen und als ich ihnen den Rücken zugedreht habe, hat sie damit begonnen.

    Ich weiss nur noch, dass ich an dem Tag mit einem anderen Meeri zum TA musste, dieses aber nicht zusammen mit der Dame lebt. Es hat aber nicht wirklich etwas Schlimmes bedeutet, denn der TA Besuch kam positiv heraus, es war etwas harmloses.

    ICh war natürlich auch ein wenig erschrocken, da es doch ein "etwas eigenartiges Geräusch ist". Als ich nachschauen gegangen bin, hat sie sofort damit aufgehört. Seither hatte ich es nie mehr.
     
  8. Castle

    Castle VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. November 2008
    Beiträge:
    550
    Das Video ist wirklich sehr eindrücklich :eek: Ich habe es bei meiner Bande noch nie gehört.

    Interessant war aber, als ich den Video abspielte (mein Compi steht im Meeri-Zimmer), reagierten meine Meeris darauf :a030: Es löste irgendwie Stress aus oder Unbehagen, Chincha versteckte sich, Moika fing mit den Zähnen anzuklappern, die anderen blieben wie gebannt am gleichen Ort....

    Wenn ich ihnen z.B andere Tonaufnahmen abspiele von verschiedenen Meerigeräuschen, reagieren sie überhaupt nöd.
     
  9. Anna

    Anna Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ich habe grad ganz aktuell ein Meeri, das chirpt... aber ich kann nicht sagen, welches :nixweiss:... immer wenn ich ins Zimmer komme, hört es auf...
    Aktuell sind in der Salinvilla, wo das Chirpen immer mal wieder zu hören ist, die hochschwangere Anuschka, die US-Teddyrentnerin Lùcida und das junge Coronetmädel Zoe... wirklich keine Ahnung, was das zu bedeuten hat.
    Bin nur froh, muss es nicht zwingend etwas Schlechtes sein :augenreib:... hoffe es auch nicht!
     
  10. nilu05

    nilu05 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    6
    Wow!

    Damit hab ich jetzt nicht gerechnet. Ich hab dieses Cirpen mit meinem Laptop unseren Meerschweinchen vorgespielt.
    Die Reaktion war, dass sie alle wie von der Tarantel gestochen ins Haus rasten!

    Beim Brommseln und Quicken kam keine besondere Reaktion aber beim Cirpen!

    Jetzt sitzen sie gemeinsam im Haus und unser Männchen brommselt wohl zur Beruhigung...

    So schnell habe ich die noch nie gesehen ;-)
     
  11. nilu05

    nilu05 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    6
    Also ich habe beinahe die Vermutung, dass dies ein Warnlaut wie bei Murmeltieren ist. Könnte dies sein?
     
  12. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.180
    Ich bin mir nicht sicher, ob es ein Warnlaut ist. Viele Meerschweinchen erstarren an Ort und Stelle, wenn eines chirpt.

    Das Video ist wirklich eindrücklich!

    Bisher habe ich das Chirpen erst ein einziges mal während eines Zeitraumes von etwa drei Tagen gehört. Bis heute weiss ich nicht was es zu bedeuten hatte und welches unserer Meeris es war. Etwas Angst gemacht hat es mir schon, da es ja oft kein gutes Vorzeichen zu sein scheint. Es blieben jedoch alle Meeris gesund und seitdem wurde auch nicht mehr gechirpt.
     
  13. Prisi9

    Prisi9 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    16
    Hallo Miteinander

    Seit einiger Zeit chirpt eins meiner Meeris oft in der Nacht, oder besser gesagt, gestern gings gleich los, als ich das Licht ausgeschaltet habe. Mein Mann hatte das Geräusch öfters gehört in der Nacht, ich bisher nicht. Aber als das gestern los ging habe ich mich mächtig erschrocken!!! Das Geräusch oder der Ton ist sehr hoch und geht durch Mark und Bein!!!

    Was sie mir wohl sagen möchten? Welches meiner Meeris das ist, weiss ich auch nicht... hm... schräge Sache!!
     
  14. SusanneC

    SusanneC Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    226
    Hallo!

    Bei mir hat cirpen IMMER was schlechtes gezeigt... Stress in der Gruppe, Krankheiten oder Platzmangel wurden hier oft von cirpen begleitet, ich habe mich dann immer intensiv auf die Lauer gelegt, wer es war, und wirklich überlegt was nicht stimmen könnte - mal hatte das Schweinchen eine Woche später deutlich sichtbaren Milbenbefall, ein anderes mal war schon ne ganze Weile vorher Unruhe in der Gruppe und kaum war die gruppe neu vertreilt war wieder Ruhe.

    Wegen einmal würde ich mir jetzt keine Panik machen, manche scheinen schon zu cirpen, wenn siebei ihren "heißen Tagen" zu viel Aufregung hatten, aber wenn es mehrmals die Woche kommt würde ich auf Ursachenforschung gehen.
     
  15. Prisi9

    Prisi9 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    16
    danke für deine antwort. ich habe meine meeris gestern beim misten mal gut unter die lupe genommen. mein bubi hatte nämlich vor kurzem auch ein wenig milbenbefall, ist jetzt aber wieder gut. was ich mir höchstens vorstellen kann, dass es wirklich was mit den "heissen tagen" zu tun hat. werde das bestimmt die nächste zeit verfolgen...
     
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    77
    Ich hatte jahrelang Meerschweinchen und hörte nie eines cirpen.
    Seit ich meine kleine Zucht habe, kommt es selten, aber doch hin und wieder vor, dass eines cirpt. Ich habe bei mir nun die Beobachtung gemacht, dass es eigentlich nur dann vorkommt, wenn eine meiner Damen trächtig ist. Sonst höre ich es nie. Ich vermute daher auch einen Zusammenhang von Cirpen mit Trächtigkeit und Geburt, bzw. einen hormonellen Zusammenhang. :a015:
     
    Crazy gefällt das.
  17. ZENKIS

    ZENKIS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    755
    Ich habe gleich 2 Schweinchen, die das ab und zu machen. Als Mimi das letzte Mal cirpte, waren sie drinnen in Innenhaltung. Weit und breit keine Spur von Feind, Stress oder Angst. Ich konnte sie kaum "abstellen", sie hat immer wieder von neuem begonnen und ich fand beim besten Willen den Grund nicht. Es ist eine harmonische Gruppe. Es war mitten in der Nacht, und es dauerte einen Moment, bis ich im Schlaf überhaupt begriff, was das für ein Geräusch ist... Ich musste mehrmals in die Hände klatschen, bis sie still war, hat immer wieder von neuem begonnen.

    Und vor 2 Tagen hat Rosalie morgens früh um 07:00 draussen (Aussengehege) gecirpt. Hab vom Küchenfenster beobachten können, dass sie es ist. Erneut war kein Grund auszumachen, keine Katze in der Nähe, gar nichts. (Wäre eh kein Grund, weil sie sich Katzen gewöhnt sind und diese noch nie eine Bedrohung dargestellt haben für sie. Während sie fressen schaue ich zu und mein Kater sitzt auf meinen Knien dabei, alles problemlos). Einziger möglicher Grund wäre, dass sie evtl. nicht in den Stall reingelassen wurde, falls jemand grade nahe beim Eingang gelegen hätte. Dies ändert sich zum Glück bald: wir kriegen einen neuen grösseren Stall mit 2 Eingängen. :D

    Ich habe auch den Eindruck, dass cirpen nicht zwingend etwas schlechtes bedeuten muss.

    Ich konnte hingegen schon beobachten, dass ein ganz kurzes Knattern vom Kastrat genügt, und alle rennen vom Fressen davon und in Deckung. Glaube eher, dies ist ein Warnsignal.

    LG Moni
     
  18. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.603
    Bei mir hat es in 6 Jahren 2mal gezwitschert. Weshalb oder einen Grund konnte ich aber nicht feststellen. Ich denke, es könnte eine Art Verunsicherung sein weshalb auch immer. Bei mir waren es zweimal Damen und als ich reinkam um nachzuschauen, haben sie auch sofort aufgehört. Ich konnte sie nur noch kurz beobachten, sodass ich wenigstens wusste, welche es gewesen waren.

    Ist schon ein ziemlich "eigenartiges Geräusch". Auf jeden Fall für Meerschweinchen :D
     
  19. Müntschi

    Müntschi Benutzer

    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    79
    Brünstige Damen Cirpen manchmal, wenn der Kastrat sich nicht um diese kümmert. Es muss also nicht gleich etwas total schlimmes sein.
    Meine Mädels haben früher eher mal gezirpt, als nur ein Kastrat im Rudel war.

    Manchmal kann es wohl auch ein interner Streit oder ein internes Ärgerniss sein, dass wir Menschen wohl kaum herausfinden können.

    Bei mir hat aber auch schon ein Kastrat gezirpt, als ein Mädel eine schwere Geburt hatte und nicht weiter kam. Dank ihm hab ich diese Situation damals sofort herausgefunden und konnte ihr helfen. Alleine hätte sie es nicht geschaft denke ich.

    Etwas negatives ist Cirpen glaube ich in jedem Fall. Ich schaue immer nach. Verhalten sich auch alle Meeris ganz merkwürdig wenn jemand Cirpt, sind alle wie schreckstarr.

    Cirpen ist wohl ein Klagelaut. Gewissermassen eine totale überforderung der Situation.
     
  20. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.439
    Cirpen habe ich bei unseren Schweinchen erst ein einziges Mal gehört. Das war vor 1 3/4 Jahren, am Tag, nachdem der frühere Rudelchef gestorben ist.

    Für mich war das ganz klar ein Zeichen von Verunsicherung, das soziale Gefüge war aus dem Gleichgewicht geraten und die Hierarchie musste neu ausdiskutiert werden. Vielleicht gibt es auch Schweinchen, die aus einem geringfügigen Anlass cirpen, das kann ich nicht beurteilen, aber bei uns wars eindeutig eine Stresssituation.

    Liebe Grüsse

    Claudia